Kevin Feige

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kevin Feige (2014)

Kevin Feige (* 2. Juni 1973[1][2]) ist ein US-amerikanischer Filmproduzent, der vor allem zahlreiche Marvel-Comicverfilmungen produziert hat.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Feige wuchs in Westfield, New Jersey auf.[3]

Während seines Studiums an der University of Southern California absolvierte Feige ein Praktikum bei der Filmproduzentin Lauren Shuler Donner, die ihn nach seinem Abschluss als Assistenten einstellte.[3] Er unterstützte Donner bei Projekten wie Volcano (1997) und E-m@il für Dich (1998).

Ab dem Jahr 2000 wurde er als Produzent bei den Marvel Studios tätig.[2] Als Associate Producer für den Film X-Men übernahm er im gleichen Jahr sein erstes Projekt. Als Executive Producer war er unter anderem an der Entstehung der Comicverfilmungen Hulk (2003), Spider-Man 2 (2004), Fantastic Four (2005) und X-Men: Der letzte Widerstand (2006) beteiligt. Im Jahr 2007 wurde Feige zum President of Production der Marvel Studios.[2]

In den folgenden Jahren etablierte er mit der Produktion von Filmen wie Iron Man, Der unglaubliche Hulk, Iron Man 2, Thor, Captain America: The First Avenger, Marvel’s The Avengers, Iron Man 3 und Thor – The Dark Kingdom das sogenannte Marvel Cinematic Universe.

Marvel’s The Avengers spielte weltweit mehr als 1,5 Mrd. US$ ein.[4] Damit lag der von Feige produzierte Film Stand Juli 2015 auf Platz 4 der finanziell erfolgreichsten Filme.

Privatleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Feige ist verheiratet und Vater einer Tochter.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Feige auf der Comic-Con 2010

Produzent

Executive Producer

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kevin Feige – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Feige in tv.yahoo.com
  2. a b c Marvel-Filmchef Feige über "Avengers": "Comics sind große Literatur" in Der Spiegel, abgerufen am 6. Mai 2013
  3. a b c With Fan at the Helm, Marvel Safely Steers Its Heroes to the Screen in New York Times, abgerufen am 6. Mai 2013
  4. Marvel’s The Avengers bei boxofficemojo.com, abgerufen am 6. Mai 2013