Kevin Hagen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kevin Hagen (* 3. April 1928 in Chicago, Illinois; † 9. Juli 2005 in Grants Pass, Oregon) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Hagen wurde als Kind professioneller Tänzer geboren und von seiner Mutter, seiner Großmutter und einigen Tanten aufgezogen. Er diente als Soldat im Zweiten Weltkrieg und arbeitete eine Zeit lang in der US-Botschaft in Deutschland, bevor er sich im Alter von 27 Jahren entschloss Schauspieler zu werden.

Bei einer Theaterproduktion von Eugene O’Neills Gier unter Ulmen wurde er als Schauspieler für Film und Fernsehen entdeckt und erhielt eine erste Gastrolle in der Serie Dragnet. Daraufhin begann er regelmäßig für Fernsehen und Film zu arbeiten; seinen großen Durchbruch hatte er 1965 mit dem Western Der Mann vom großen Fluß (Shenandoah), in dem er einen Soldaten spielte, der den Sohn der Hauptfigur (James Stewart) umbringt.

Besondere Popularität erreichte er neben Michael Landon in der langlebigen Fernsehserie Unsere kleine Farm (Little House on the Prairie) nach den Kinderbüchern von Laura Ingalls Wilder. Zehn Jahre lang verkörperte er in der Serie sowie in drei später gedrehten TV-Specials den warmherzigen Doc Hiram Baker. Daneben spielte er Gastrollen in zahlreichen Fernsehserien wie Rauchende Colts, Solo für O.N.K.E.L., Bonanza, M*A*S*H und Perry Mason.

Kevin Hagen war in den 1960er Jahren mit Susanne Cramer bis zu deren Tod 1969 verheiratet. 2004 erkrankte er an Speiseröhrenkrebs, dem er ein Jahr später erlag. Er hinterließ seine Witwe Jan Hagen, mit der er in vierter Ehe verheiratet war, sowie seinen Sohn Kristopher.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1957: The Gray Ghost – The Missing Colonel (Fernsehserie)
  • 1958: Gunsmoke in Tucson
  • 1958+1959: Yancy Derringer (Westernserie, 31 Folgen)
  • 1963: General Hospital – Toughie (Fernsehserie)
  • 1964: Rio Conchos
  • 1965: Der Mann vom großen Fluß (Shenandoah)
  • 1967: Duell der Gringos (The Last Challenge)
  • 1968: Kobra, übernehmen Sie (Mission Impossible)
  • 1974–1983: Unsere kleine Farm (Little House on the Prairie, Fernsehserie, 113 Folgen)
  • 1976+1978: M*A*S*H – Sein Hobby: Müll (Some 38th Parallels, S4/E20) + Alles nur Nullen (Peace on Us, S7/E2); (Fernsehserie)
  • 1983: Unsere kleine Farm – Alberts Wille (Little House: Look back to Yesterday)
  • 1985: Unglaubliche Geschichten – Der Todeskandidat (Life on Death Row, S2/E7, Fernsehserie)
  • 1984: Unsere kleine Farm – Das Ende von Walnut Grove (Little House: Last Farewell)
  • 1984: Unsere kleine Farm – Wo ist Rose? (Little House: Bless All the Dear Children)
  • 1986: Power – Der Weg zum Ruhm
  • 1987: Matlock – The Therapist (Fernsehserie, S1/E21)
  • 1987: Trial by Jury (Fernsehserie)
  • 1988: Bonanza: The Next Generation (Fernsehfilm)
  • 1990: The Ambulance

Weblinks[Bearbeiten]