Kevin Hatcher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kevin Hatcher Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 9. September 1966
Geburtsort Detroit, Michigan, USA
Größe 191 cm
Gewicht 105 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1984, 1. Runde, 17. Position
Washington Capitals
Spielerkarriere
1983–1985 North Bay Centennials
1985–1994 Washington Capitals
1994–1996 Dallas Stars
1996–1999 Pittsburgh Penguins
1999–2000 New York Rangers
2000–2001 Carolina Hurricanes

Kevin Hatcher (* 9. September 1966 in Detroit, Michigan) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Eishockeyspieler, der während seiner aktiven Karriere für die Washington Capitals, Dallas Stars, Pittsburgh Penguins, New York Rangers und Carolina Hurricanes in der National Hockey League auf der Position des Verteidigers spielte. Sein jüngerer Bruder Derian war ebenfalls in der NHL aktiv.

Karriere[Bearbeiten]

Kevin Hatcher begann seine Karriere 1983 bei den North Bay Centennials in der Ontario Hockey League und war zwei Jahre für die Mannschaft aktiv. Bereits dort fiel er vor allem aufgrund seine Offensivstärke auf und brachte es in 125 Spielen auf 112 Punkte. Hatcher wurde beim NHL Entry Draft 1984 von den Washington Capitals in der ersten Runde an 17. Position ausgewählt. In der Saison 1984/85 lief er in drei NHL-Spielen für die Capitals auf und erzielte ein Tor.

Bereits ein Jahr später wurde der US-Amerikaner zu einem wichtigen Spieler des Teams und qualifizierte sich mit der Mannschaft erneut für die Play-offs. In zehn Jahren bei den Capitals qualifizierte er sich mit dem Team stets für die Play-offs, kam allerdings nie über die zweite Runde hinaus. 1994 verließ er die Hauptstädter und ging zu den Dallas Stars. Auch dort blieben seine Erfolge bescheiden, ein Mal gelang der Einzug in die Endrunde, wo erneut in der ersten Runde Schluss war.

Es folgten weitere Stationen bei den Pittsburgh Penguins, New York Rangers und Carolina Hurricanes. 2001 beendete Hatcher nach 1275 NHL-Spielen seine Karriere. 2010 wurde er ebenso wie sein Bruder Derian in die United States Hockey Hall of Fame aufgenommen.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1983/84 North Bay Centennials OHL 67 10 39 49 61 4 2 2 4 11
1984/85 North Bay Centennials OHL 58 26 37 63 75 8 5 8 13 9
1984/85 Washington Capitals NHL 2 1 0 1 0 1 0 0 0 0
1985/86 Washington Capitals NHL 79 9 10 19 119 9 1 1 2 19
1986/87 Washington Capitals NHL 78 8 16 24 144 7 1 0 1 20
1987/88 Washington Capitals NHL 71 14 27 41 137 14 5 7 12 55
1988/89 Washington Capitals NHL 62 13 27 40 101 6 1 4 5 20
1989/90 Washington Capitals NHL 80 13 41 54 102 11 0 8 8 32
1990/91 Washington Capitals NHL 79 24 50 74 69 11 3 3 6 8
1991/92 Washington Capitals NHL 79 17 37 54 105 7 2 4 6 19
1992/93 Washington Capitals NHL 83 34 45 79 114 6 0 1 1 14
1993/94 Washington Capitals NHL 72 16 24 40 108 11 3 4 7 37
1994/95 Dallas Stars NHL 47 10 19 29 66 5 2 1 3 2
1995/96 Dallas Stars NHL 74 15 26 41 58
1996/97 Pittsburgh Penguins NHL 80 15 39 54 103 5 1 1 2 4
1997/98 Pittsburgh Penguins NHL 74 19 29 48 66 6 1 0 1 12
1998/99 Pittsburgh Penguins NHL 66 11 27 38 24 13 2 3 5 4
1999/00 New York Rangers NHL 74 4 19 23 38
2000/01 Carolina Hurricanes NHL 57 4 14 18 38 6 0 0 0 6
OHL gesamt 125 36 76 112 126 12 7 10 17 20
NHL gesamt 1157 227 450 677 1392 118 22 37 59 252

International[Bearbeiten]

Vertrat die USA bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
1984 USA U20-WM 6. 7 1 0 1 0
1987 USA Canada Cup 5. 5 0 0 0 4
1991 USA Canada Cup Silber 8 0 4 4 12
1996 USA World Cup Gold 7 0 3 3 4
1998 USA Olympia 6. 4 0 2 2 0
Junioren gesamt 7 1 0 1 0
Herren gesamt 24 0 9 9 20

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]