Kevin Pauwels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kevin Pauwels, 2014

Kevin Pauwels (* 12. April 1984 in Ekeren) ist ein Radrennfahrer

Pauwels widmet sich vornehmlich dem Cyclocross. Er wurde 2002 in Zolder Cross-Weltmeister der Junioren-Klasse. Zwei später wurde er erneut Weltmeister, diesmal in der U23-Klasse. In der Eliteklasse belegte er 2012 und 2014 den dritten Platz der Weltmeisterschaft. Bis Ende 2015 gewann er insgesamt elf Weltcuprennen.

Auch auf der Straße gewann Pauwels verschiedene Wettbewerbe des internationalen Kalenders. Außerdem wurde er 2012 belgischer Mountainbikemeister im Cross Country

Sein älterer Bruder Tim Pauwels ist ebenfalls Radrennfahrer.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cyclocross (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2001/02
2003/04
2009/10
2010/11
2011/12
2012/13
2013/14
2014/15

Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007
2008
2010
2011

Mountainbike[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012
  • BelgienBelgien Belgischer Meister - Cross Country

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]