Kfz-Kennzeichen (Indien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kfz-Kennzeichen aus Kerala
Zweisprachiges Kennzeichen aus Karnataka

Seit 1989 weisen die Kfz-Kennzeichen in Indien einen konsistenten Aufbau auf:

  • zwei Buchstaben, die für den Bundesstaat stehen,
  • zwei Ziffern (eine führende Null kann auch entfallen), die ein sog. RTO office spezifizieren, welches in einigen Bundesstaaten jeweils einen Distrikt abdeckt, in anderen Bundesstaaten aber auch recht willkürliche Zuständigkeitsbereiche aufweisen kann und
  • ein Buchstabe (wird nicht in allen Bundesstaaten verwendet) und eine bis vier Ziffern, die den Serienteil bilden.

Beispiele: KL 7 AJ 5114, DL 1Y 3572, GA 01 T 1416, TN-59 H 95

Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten tragen Motorräder hinten und vorne ein Kennzeichen; viele Fahrzeuge besitzen außerdem welche an den Seiten.

Auch die Farben der Schilder haben eine Bedeutung:

  • schwarze Schrift auf gelbem Grund - kommerziell genutzte Fahrzeuge und Fahrzeuge des öffentlichen Personenverkehrs (einschließlich Taxis)
  • schwarze Schrift auf weißem Grund - private und bundesstaatliche Fahrzeuge
  • weiße Schrift auf schwarzem Grund - überwiegend private Fahrzeuge
  • weiße Schrift auf einem rot/blauen Hintergrund - Polizei (nicht generell)

Diese Einteilung wird meist eingehalten, aber es gibt Ausnahmen.

Regierungsfahrzeuge besitzen im oberen Teil des Kennzeichens einen roten Hintergrund, auf dem mit weiß die Funktion des Halters steht, zum Beispiel „Govt of Gujarat“ oder „High Court“.

Bis 1989 bestanden die Kennzeichen einer Kombination von

  • zwei oder drei Buchstaben, wovon die ersten beiden den Bundesstaat anzeigten und der dritte entweder den Distrikt oder den Fahrzeugtyp kodierte, aber auch bereits zum Serienteil gehören konnte und
  • bis zu vier Ziffern, die immer zum Serienteil gehörten.

Liste[Bearbeiten]

Indien (mit Bundesstaaten-Kürzeln)
Liste der Staatskürzel
Andamanen und Nikobaren AN
Andhra Pradesh AP
Arunachal Pradesh AR
Assam AS
Bihar BR
Chhattisgarh CG
Chandigarh CH
Dadra und Nagar Haveli DN
Daman und Diu DD
Delhi DL
Jammu und Kashmir JK
Goa GA
Gujarat GJ
Haryana HR
Himachal Pradesh HP
Jharkhand JH
Karnataka KA
Kerala KL
Lakshadweep LD
Madhya Pradesh MP
Maharashtra MH
Manipur MN
Meghalaya ML
Mizoram MZ
Nagaland NL
Odisha OD[1]
Puducherry PY
Punjab PB
Rajasthan RJ
Sikkim SK
Tamil Nadu TN
Tripura TR
Uttarakhand UA
Uttar Pradesh UP
Westbengalen WB

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Indische Kfz-Kennzeichen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Number plates to sport OD in The Telegraph India vom 19. Juli 2012