Kfz-Kennzeichen (Indonesien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die indonesischen Kfz-Kennzeichen basieren immer noch auf der administrativen Einteilung des Landes zur Zeit der niederländischen Kolonialherrschaft. Der erste oder die ersten zwei Buchstaben stehen für die damaligen Provinzen, gefolgt von bis zu vier Ziffern, optional gefolgt von bis zu zwei, in Jakarta auch drei, weiteren Buchstaben.

Kfz-Kennzeichen aus Indonesien
Temporäres Kennzeichen
Yogyakarta
Kfz-Kennzeichen Indonesien (Jakarta) mit 3 Kennbuchstaben

Normale (zivile) Kennzeichen haben weiße oder silbergraue Schrift auf schwarzem Grund, wobei es eine große Vielfalt an Ausgestaltungen gibt, bis hin zu Buchstaben und Zahlen aus Farbwechsel-LEDs. Händler- oder Überführungskennzeichen haben rote Schrift auf weißem Grund, Kennzeichen von Fahrzeugen der öffentlichen Verwaltung haben weiße oder silbergraue Schrift auf rotem Grund. Taxis, Busse und einige andere Transportfahrzeuge haben eine gelbe Grundplatte mit schwarzer Schrift; anders als bei den anderen zuvor aufgeführten Kennzeichen kann bei diesen noch eine kleine Metallplakette hinzu kommen. Gemeinsam ist allen diesen Kennzeichen, dass sie in einer zweiten Zeile in kleinerer Schrift ein steuerlich bedingtes Ablaufdatum (Monat / Jahr in jeweils zwei Ziffern) angegeben haben. Kennzeichen des diplomatischen Corps sind weiß mit schwarzer Schrift und beginnen stets mit der Buchstabenfolge CD, gefolgt von zwei Zifferngruppen. Eine Besonderheit sind die Kennzeichen hoher Regierungsvertreter, die die Farbgebung normaler Zivilkennzeichen haben, jedoch statt des Kennbuchstabens für eine Provinz die Buchstabenfolge RI für Republik Indonesia aufweisen und danach eine kurze Ziffernfolge ohne weitere Kennbuchstaben.

Diplomatenkennzeichen Indonesien
Taxikennzeichen Indonesien

Gänzlich anders gestaltet sind die Kennzeichen von Polizei und Militär. Sie haben verschiedene Grundfarben und sind im Allgemeinen so aufgebaut, dass in einer Zeile eine Zahl in römischen Ziffern angegeben ist, in einer zweiten Zeile eine Folge von Ziffern, die durch einen Bindestrich unterbrochen ist, bei neueren Kennzeichen kann die oberere Zeile fehlen. Die römischen Ziffern sind mitunter durch einen Stern ersetzt. Links neben den Nummern ist das Wappen des Polizeikorps bzw. der Teilstreitkraft abgebildet.

Militärkennzeichen Indonesien
Geographische Zuordnung der indonesischen Kfz-Kennzeichen

Die regionalen Unterscheidungszeichen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unterscheidungszeichen Provinz oder Verwaltungseinheit
A Banten, außer Tangerang
AA Zentraljava:Kedu
AB Sonderregion Yogyakarta
AD Zentraljava: Surakarta
AE Ostjava: Madiun
AG Ostjava: Kediri
B Jakarta, Tangerang, Depok, Bekasi
BA Westsumatra
BB westliches Nordsumatra
BD Bengkulu
BE Lampung
BG Südsumatra
BH Jambi
BK Östliches Nordsumatra
BL Sonderregion Aceh
BM Riau
BN Bangka Belitung
BP Riau-Inseln
D Westjava: Bandung
DA Südkalimantan
DB Nordsulawesi
DC Westsulawesi
DD Südsulawesi: Makassar
DE Maluku
DF früher: Osttimor
DG Nordmaluku
DH Östliches Nusa Tenggara: indonesischer Teil Westtimors
DK Bali
DL Nordsulawesi: Sangihe
DM Nordsulawesi: Gorontalo
DN Zentralsulawesi
DP Nördliches Südsulawesi
DR Westliches Nusa Tenggara: Lombok
DS Papua
DT Südostsulawesi
DW Mittleres Südsulawesi
E Westjava: Cirebon
EA Westliches Nusa Tenggara: Sumbawa
EB Östliches Nusa Tenggara: Flores, Alor, Lembata
ED Östliches Nusa Tenggara: Sumba
F Westjava: Bogor
G Zentraljava: Pekalongan
H Zentraljava: Semarang
K Zentraljava: Pati
KB Westkalimantan
KH Zentralkalimantan
KT Ostkalimantan
KU Nordkalimantan
L Ostjava: Surabaya
M Ostjava: Madura
N Ostjava: Malang, Batu
P Ostjava: Besuki
PB Westpapua
R Zentraljava: Banyumas
S Ostjava: Bojonegoro, Mojokerto
T Westjava: Purwakarta
W Ostjava: Sidoarjo, Gresik
Z Westjava: Garut, Tasikmalaya