Khagaria (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Distrikt Khagaria
खगड़िया जिला
کھگڑیا ضلع
Staat: Indien Indien
Bundesstaat: Bihar
Division: Munger
Verwaltungssitz: Khagaria
Gegründet: 1981
Koordinaten: 25° 30′ N, 86° 28′ OKoordinaten: 25° 30′ 0″ N, 86° 28′ 0″ O
Fläche: 1 485 km²
Einwohner (2011):[1] 1.666.886
Bevölkerungsdichte: 1.122 Einwohner je km²
Religionen (2011):[1] 89,2 % Hindus
10,5 % Muslime
0,3 % übrige und k. A.
Soziale Daten (Zensus 2011)[1]
Alphabetisierungsrate: 57,9 %
(M: 65,2 %, F: 49,6 %)
Geschlechterverhältnis: 1,129 (M:F)
Urbanisierungsgrad: 5,2 %
Scheduled Castes: 14,8 %
Scheduled Tribes: 0,0 %
Website:
Positionskarte des Distrikts Khagaria

Der Distrikt Khagaria (Hindi खगड़िया जिला, Urdu کھگڑیا ضلع) ist ein Distrikt im indischen Bundesstaat Bihar. Verwaltungssitz ist die Stadt Khagaria.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt Khagaria liegt etwas östlich des Zentrums von Bihar. Die südliche Distriktgrenze wird vom Ganges gebildet. Der Distrikt liegt in der Schwemmebene des Ganges und seiner Nebenflüsse (Kamala, Kosi, Burhi Gandak, Bagmati, u. a.). Diese Lage führt dazu, dass er von regelmäßigen ausgedehnten Überschwemmungen, die häufig großen Schaden anrichten, heimgesucht wird.[2] Die durchschnittliche Höhe über dem Meeresspiegel beträgt 36 m.[3] Die benachbarten Distrikte sind Saharsa im Norden, Samastipur im Nordwesten, Begusarai im Südwesten, Munger im Süden, sowie Bhagalpur im Südosten und Osten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor 1981 gehörte Khagaria zum Distrikt Munger. Das Gebiet Mungers war in den Jahren nach 1763 von der Britischen Ostindien-Kompanie annektiert worden und war seit 1812–14 als Distrikt organisiert. Seit 1943–44 war Khagaria eine Subdivision des Distrikts Munger und wurde am 10. Mai 1981 ein eigener Distrikt. Khagaria wurde wesentlich deswegen als neuer Distrikt eingerichtet, weil es während der Regenzeit regelmäßig verkehrstechnisch abgeschnitten war, da die Eisenbahnlinie von Mansi in Richtung des nördlichen Saharsa dann nicht benutzbar war.[4]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einwohnerzahl lag 2011 bei 1.666.886. Die Bevölkerungswachstumsrate im Zeitraum von 2001 bis 2011 betrug 30,19 % und war damit sehr hoch. Khagaria hatte ein Geschlechterverhältnis von 886 Frauen pro 1000 Männer und lag damit unter den 38 Distrikten Bihars in Bezug auf den Frauenanteil auf Platz 36.[4] Der Distrikt hatte 2011 eine Alphabetisierungsrate von 57,92 %, was eine Steigerung um knapp 16 Prozentpunkte gegenüber dem Jahr 2001 bedeutete. Die Alphabetisierung lag damit jedoch weiter unter dem nationalen Durchschnitt. 89 % der Bevölkerung waren Hindus und ca. 11 % Muslime.[5][6]

Knapp 5,2 % der Bevölkerung lebten in Städten.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dominierender Wirtschaftszweig ist die Landwirtschaft. Die Böden sind sehr fruchtbar und es wird meist mehr als eine Ernte pro Jahr eingeholt. Hauptanbauprodukte sind Reis, Weizen und Mais.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Distrikt Khagaria – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c 1. District Census 2011. Census of India, abgerufen im Jahr 2021 (englisch).
    2. Population Enumeration Data (Final Population): A Series Including Primary Census Abstract Data (Final Population) > Primary Census Abstract Data Tables (India & States/UTs - District Level) (Excel Format). (XLS) Office of the Registrar General & Census Commissioner, India, archiviert vom Original am 23. April 2022; abgerufen im Jahr 2022 (englisch).
  2. Thirthraj Kushwaha, N P Thakur: Bihar: Many villages in Bagaha, Khagaria and Darbhanga under floodwaters. In: The Times of India. 20. Juli 2020, abgerufen am 29. Januar 2022 (englisch).
  3. Brief Industrial Profile of KHAGARIA District. (PDF) Ministerium für Kleinstunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen, abgerufen am 29. Januar 2022 (englisch).
  4. a b District Census Hand Book - BIHAR > Khagaria. Office of the Registrar General & Census Commissioner, Ministry of Home Affairs, Government of India, S. 9–10, 12, abgerufen am 29. Januar 2022 (englisch).
  5. Zensus 2011 (PDF; 398 kB)
  6. Indian Districts by Population, Sex Ratio, Literacy 2011 Census. Abgerufen am 16. April 2019.
  7. State: Bihar Agriculture Contingency Plan for District: Khagaria. Landwirtschaftliche Universität Bihar (Sabour), abgerufen am 29. Januar 2022 (englisch).