Khaleej Cars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Khaleej Cars Limited
Rechtsform Limited
Gründung 1998
Sitz Lavant bei Chichester, West Sussex
Leitung Roger Whalley
Branche Automobile

Khaleej Cars Limited ist ein britisches Unternehmen im Bereich Automobile und ehemaliger Automobilhersteller.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roger Whalley gründete 1998 das Unternehmen in Lavant bei Chichester in der Grafschaft West Sussex. Er begann mit der Produktion von Automobilen und Kits. Der Markenname lautete Khaleej. Der Verkauf von Komplettfahrzeugen sollte auch nach Arabien erfolgen.[1] 2001 endete die Produktion. Insgesamt entstanden drei Exemplare.[1] Als Autohandel ist das Unternehmen noch aktiv.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das wichtigste Modell war der Scarab Runabout. Dies war ein Fahrzeug im Stil des Mini Moke. Die Basis bildete der Ford Ka.[1]

Die Modelle Buddy, eine Version für Lieferzwecke, und der besser ausgestattete Surf blieben im Protypenstadium stecken.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 136 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 136 (englisch).