Khomashochland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Khomashochland
beim Gamsberg

beim Gamsberg

Höchster Gipfel Gamsberg (2347 m)
Lage Khomas, Namibia
Khomashochland (Namibia)
Khomashochland
Koordinaten 22° 40′ S, 16° 20′ OKoordinaten: 22° 40′ S, 16° 20′ O
Besonderheiten vierthöchstes Gebirge Namibias
p1
p5

Das Khomashochland (auch Khomas-Hochland) ist das namensgebende Gebirge der Khomasregion, in der auch Windhoek, die Hauptstadt Namibias liegt. „Khomas“ kommt von Khoekhoegowab „L Omas“ und bedeutet bergig.[1]

Das Khomashochland hat eine durchschnittliche Höhe von 2000 m und erstreckt sich in westlicher Richtung bis zum Gamsberg, wo es an der so genannten Großen Randstufe rund 1000 m in die Namibwüste abfällt. Das Khomashochland schließt jedoch weitere Gebiete mit ein, vor allem den nördlichen Teil der Region Omaheke mit Ausläufern bis in den Ghanzi District in Botswana. Es ist Teil des „Zentralen Hochlands“ Namibias. Seine höchste Erhebung ist der in den Hakosbergen gelegene Gamsberg.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geology. Landscapes Namibia. Abgerufen am 28. Juni 2017.