Ki Hong Lee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ki Hong Lee (2015)

Ki Hong Lee (* 30. September 1986 in Seoul, Südkorea) ist ein koreanisch-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ki Hong Lee wurde im September 1986 in der Hauptstadt von Südkorea, Seoul, geboren. Dort wuchs er bis zu seinem 6. Lebensjahr auf, bevor er und seine Familie nach Auckland, Neuseeland, auswanderten. Lee lernte dort die englische Sprache. Zwei Jahre später zog die Familie nach Los Angeles. Von 2004 bis 2008 besuchte er die University of California, Berkeley.

Sein Schauspieldebüt gab er 2010 in einer Reihe von Gastauftritten in den Fernsehserien Victorious, The Secret Life of the American Teenager und Modern Family. Lee erhielt 2011 eine Hauptrolle in der kurzlebigen ABC-Family-Fernsehserie The Nine Lives of Chloe King als Paul. Anschließend hatte er weitere Gastauftritte inne und war in einigen Kurzfilmen der Wong Fu Productions zu sehen.

Seinen internationalen Durchbruch gelangte Lee 2014 mit der Rolle des Minho in dem Science-Fiction-Film Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth, der auf dem Roman Die Auserwählten – Im Labyrinth von James Dashner basiert. Auch in der 2015 erscheinenden Fortsetzung Maze Runner – Die Auserwählten in der Brandwüste war er wieder zu sehen.

Am 7. März 2015 heiratete er Ha Young Choi.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]