Kia Avella

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kia
Kia Avella

Kia Avella

Avella
Produktionszeitraum: 1994–1998
Klasse: Kleinwagen
Karosserieversionen: Limousine, Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,3–1,5 Liter
(54–65 kW)
Länge: 3975–4166 mm
Breite: 1607 mm
Höhe: 1450 mm
Radstand: 2390 mm
Leergewicht: 915–955 kg
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: Kia Rio
Heckansicht
Ford Aspire Fünftürer
Ford Aspire Dreitürer

Der Kia Avella war ein Kleinwagen von Kia Motors. Er wurde zwischen 1994 und 1998 gebaut.

In Nordamerika und einigen Ländern Südostasiens wurde er unter dem Namen Ford Aspire verkauft, in Japan und Australien mit dem Namen Ford Festiva. Von Kia Deutschland wurde dieses Fahrzeug nie angeboten. Die Stufenheckversion des Kia Avella hieß Kia Delta.

Im ersten Jahr wurden 115.576 Stück verkauft, 1998 war der Verkauf auf 27.850 Stück gesunken. Das Nachfolgemodell war der Kia Rio.

Der Verkauf des Ford Aspire endete 1997, erst 2010 wurde das Segment wie bereits in den 70er-Jahren durch den Ford Fiesta in Nordamerika wieder besetzt. Der Ford Festiva wurde in Australien bis 2010 verkauft und dort durch den Ford Ka I ersetzt. In Japan wurde der Festiva 1996 durch den Ford Festiva Mini Wagon auf Basis des Mazda Demio ersetzt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kia Avella – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Ford Aspire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien