Kiangan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Municipality of Lagawe
Lage von Kiangan in der Provinz Ifugao
Karte
Basisdaten
Region: Regierungsbezirk Cordillera
Provinz: Ifugao
Barangays: 14
Distrikt: ?. Distrikt von Ifugao
PSGC: 142703000
Einkommensklasse: 4. Einkommensklasse
Haushalte: 2692
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 17.048
Zensus 1. August 2015
Koordinaten: 16° 42′ N, 121° 5′ OKoordinaten: 16° 42′ N, 121° 5′ O
Bürgermeister: Albert G. Indunan
Geographische Lage auf den Philippinen
Kiangan (Philippinen)
Kiangan
Kiangan

Kiangan ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Ifugao. Sie hat 17.048 Einwohner (Zensus 1. August 2015).

In Kiangang ergab sich der Oberbefehlshaber der japanischen Truppen auf den Philippinen, General Yamashita Tomoyuki, am 2. September 1945 den amerikanisch-philippinischen Streitkräften.

Baranggays[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kiangan ist politisch in 14 Baranggays unterteilt.

  • Ambabag
  • Baguinge
  • Bolog
  • Bokiawan
  • Dalligan
  • Duit
  • Hucab
  • Julongan
  • Lingay
  • Mungayang
  • Nagacadan
  • Pindongan
  • Poblacion
  • Tuplac

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]