Kief (Hanf)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Keef auf einem Messer

Kief (auch Keef, Kef oder Kif)[1] ist eine pudrige Substanz aus den Trichomen der Hanfpflanze.[2][3][4][5][6] Sie wird in der Regel durch einen Grinder (also eine Kräutermühle) gewonnen, bei dem durch Reiben zweier Scheiben in ein Fach die zerkleinerten Kräuter fallen und in ein weiteres, in dem durch ein sehr feinmaschiges Sieb, auch Pollinator genannt, das Keef aufgefangen wird.[7] Das Keef, das hauptsächlich den berauschenden Stoff Tetrahydrocannabinol (THC) enthält, wird meist zusammen mit Marihuana und/oder Tabak in Form eines Joints konsumiert, aber auch Haschisch wird aus Keef hergestellt.[8] Bei Haschisch handelt es sich um das aus dem Kief extrahierte Harz, welches unter Hitzeeinwirkung zu Platten gepresst oder mit den Händen zu Stiften gerollt werden kann. In anderen Ländern wie den USA und Kanada wird Kief zur Herstellung von Produkten durch Infusion verwendet. Einige Beispiele sind gebackene Kekse, Brownies oder andere Esswaren. Kief kann auch zur Herstellung von Moonrocks verwendet werden, bei denen es sich um mit Öl bedeckte und in Kief gerollte Cannabisblüten handelt.[9]

In niederländischen Coffeeshops wird Kief bereits seit den 1990er-Jahren auch als Pollen bezeichnet, was für Konsumenten verwirrend sein kann, da es sich keineswegs um die Pollen der männlichen Cannabispflanzen handelt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Houghton Mifflin Harcourt Publishing Company: The American Heritage Dictionary entry: kif. In: www.ahdictionary.com.
  2. Patentanmeldung US2017197217A1: Dual Purpose Female Cannabis Seedless Flower Bud Trimmers, Kief Separators and Methods. Angemeldet am 25. März 2017, veröffentlicht am 13. Juli 2017, Erfinder: Thomas Bruggemann.
  3. Rosanna Smart, Jonathan P. Caulkins, Beau Kilmer, Steven Davenport, Greg Midgette: Variation in cannabis potency and prices in a newly legal market: evidence from 30 million cannabis sales in Washington state. In: Addiction. 112, 2017, S. 2167, doi:10.1111/add.13886.
  4. M. A. ElSohly, Z. Mehmedic, S. Foster, C. Gon, S. Chandra, J. C. Church: Changes in Cannabis Potency Over the Last 2 Decades (1995-2014): Analysis of Current Data in the United States. In: Biological psychiatry. Band 79, Nummer 7, April 2016, S. 613–619, doi:10.1016/j.biopsych.2016.01.004, PMID 26903403, PMC 4987131 (freier Volltext).
  5. Kif. Archiviert vom Original am 11. April 2018.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/sensiseeds.com Abgerufen am 11. April 2018.
  6. Kief: Was Es Ist Und Wie Man Es Herstellt. In: www.zamnesia.com.
  7. What is Kief and how do I collect it? - COOLGRINDER.COM. In: coolgrinder.com.
  8. https://weedseedshop.com/de/blog/7-ideen-wie-du-dein-gesammeltes-kief-verwenden-kannst/
  9. What is Kief & What Can You Do With It? - Leafly. 15. Oktober 2014.