Kieser Training

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kieser Training AG
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft[1]
Gründung 1967
Sitz Zürich, Schweiz
Leitung Michael Antonopoulos
(CEO)
Dr. med. Gabriela Kieser
(VR-Präsidentin)
Mitarbeiter > 1.600 (2017)
Branche Krafttraining, Fitness und Gesundheit
Website www.kieser-training.de

Die Kieser Training AG ist ein internationales Schweizer Franchise - Unternehmen mit Hauptsitz in Zürich. Gegründet 1967 durch den Schweizer Werner Kieser ist die Kieser Training AG eine nicht-börsennotierte Aktiengesellschaft nach Schweizer Recht. Die Kette für Krafttraining verfügt über mehr als 150 Fitnessstudios, die teils als Filialen, teils als Franchise-Studios betrieben werden. 2017 haben Werner Kieser und seine Frau Gabriela Kieser das Unternehmen an den langjährigen Geschäftsführer Michael Antonopoulos und den Verwaltungsrat Nils Planzer verkauft.

Trainingskonzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studios von Kieser Training existieren in der Schweiz[2], in Deutschland,[3] Österreich,[4] Luxemburg[5] und in Australien.[6]

Das Unternehmen bietet gesundheitsorientiertes Krafttraining an eigens entwickelten Sportgeräten an, mit dem Ziel, den Muskel- und Kraftaufbau zu fördern. In den Studios wird keine Musik abgespielt, es gibt weder Bar noch Sauna, und auch auf Ausdauertraining wird bewusst verzichtet. Dieser funktionale und minimalistische Ansatz spiegelt sich in der Trainingsmethode ebenso wider, wie in der stilistisch vom Bauhaus geprägten Architektur und Ausstattung.[7]

Trainiert wird nach der High Intensity Methode. Dabei wird jeweils ein Satz pro Gerät ausgeführt, bei dem der Muskel innerhalb von 90 bis 120 Sekunden lokal erschöpft wird. Danach folgt eine Regenerationsphase von mindestens 48 Stunden. Zweimal 30 Minuten pro Woche genügen laut Kieser-Training, um mit dieser Methode Muskeln und Kraft aufzubauen.[8]

Die Trainingssteuerung erfolgt bei Kieser Training durch spezialisierte Instruktoren und medizinisches Fachpersonal. In einem Beratungsgespräch ermittelt ein Instruktor die Trainingsziele und erstellt auf dieser Basis den persönlichen Trainingsplan. Die ersten drei Trainingseinheiten sind persönlich begleitet. Der Instruktor erläutert Trainingsprinzipien und leitet den Kunden in die korrekte Übungsausführung ein. Eine medizinische Trainingsberatung soll dafür sorgen, dass das Training auch aus medizinischer Sicht auf die körperliche Konstitution abgestimmt ist und damit für eine hohe Trainingsqualität und -sicherheit sorgt. Das 10. Training und jedes 20. Training kann zur Erfolgskontrolle wiederum von einem Instruktor begleitet werden.[9] Anhand von Kraftmessungen wird in der Einführungsphase die isometrische Maximalkraft der wichtigsten Muskelgruppen ermittelt.[10]

Da in 8 von 10 Fällen Rückenbeschwerden mit zu schwachen Rückenstreckern einhergehen, wird im Rahmen einer Rückenanalyse an computergestützten Rückentrainingsgeräten die Kraft der tiefen autochthonen Rückenstrecker sowie die Beweglichkeit der Wirbelsäule festgestellt. Anschließend helfen die Trainingsgeräte beim gezielten Aufbau der Rückenstrecker. Das Training ist medizinisch kontrolliert und wird eins zu eins begleitet.[11][12]

Trainingsgeräte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1998 erwarb Werner Kieser von Arthur Jones, dem Gründer von Nautilus und MedX in den USA, die Europa-Rechte zur Produktion der sogenannten MedX-Maschinen. Im Laufe der Zeit entstanden eigene Trainingsgeräte, die ab 2003 für den Eigenbedarf unter dem Namen Delphex in Dieburg hergestellt werden. Heute entwickelt und produziert Kieser Training alle Geräte selbst. Seit 2012 ist die Produktionsstätte in Breuberg im Odenwald ansässig.[13]

Die Geräte bieten:[14]

  • eine isolierte Belastung der Zielmuskulatur
  • eine gezielte Kräftigung aller Muskelgruppen
  • eine einfache Handhabung
  • einen variablen Widerstand durch Exzentertechnik
  • individuelle Einstellungsmöglichkeiten für ein anatomisch korrektes Training
  • fein justierbare Trainingsgewichte
  • geführte Bewegungen für ein erfolgreiches, sicheres Training
  • geprüfte Technik

Ausbildung und Forschung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um in allen Studios gleichbleibende Qualität zu bieten, sind alle Abläufe und Prozesse in internen Standards definiert. Deren Inhalte werden Führungskräften, Ärzten, Instruktoren und medizinisches Fachpersonal in verschiedenen funktionsbezogenen Kursen vermittelt. Zur systematischen, funktionsbezogenen Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter gründete Kieser Training 1987 eine eigene interne Ausbildungs- und Dokumentationsstelle. In den DSSV-zertifizierten Kursen werden alle Ärzte, Instruktoren sowie das medizinisches Fachpersonal auf ihre Aufgaben vorbereitet.

Zusätzlich setzt Kieser Training auf eine externe, zertifizierte und staatlich anerkannte Ausbildung durch Bildungspartner. So erfolgt die Grundausbildung der Mitarbeiter beispielsweise durch die BSA-Akademie für Prävention, Fitness und Gesundheit. Und an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) können Mitarbeiter ein duales Bachelor- bzw. ein Masterstudium absolvieren. Darüber hinaus besteht in den Kieser Training-Studios die Möglichkeit, eine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann zu absolvieren. Zudem bietet Kieser Training Mitarbeitern die Chance, sich in einem zweijährigen Programm für eine Führungsposition zu qualifizieren.[15][16]

In Inspektionen überprüft Kieser Training regelmäßig die Qualität in den Studios. Kieser Training ist in Deutschland durch den TÜV Rheinland, in Österreich durch den TÜV Austria und in der Schweiz durch QualiCert zertifiziert. In Deutschland sind die Kieser-Studios von Stiftung Warentest (test 9/17) zum Testsieger prämiert worden.[17]

2002 gründete Kieser Training eine eigene Forschungsabteilung, um methodisch nach neuen Erkenntnissen zu forschen, diese zu dokumentieren und in Veröffentlichungen und wissenschaftlichen Arbeiten zu publizieren oder um Mitarbeiter und Auszubildende zu lehren und eigene Geräte zu entwickeln. Dazu setzen Wissenschaftler, Ingenieure und Konstrukteure auf eine interdisziplinäre Zusammenarbeit und die Kooperation mit externen Wissenschaftlern, Hochschulen und anderen Organisationen. Die eigene Forschung soll dem Ziel dienen, durch effizientes Krafttraining den Muskelschwund zu minimieren und den Aufbau von Muskelmasse zu fördern.[18]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mehr Kraft. Weniger Schmerzen. Die Ergebnisse der Studie „Kieser Training wirkt“. Forschungsabteilung der Kieser Training AG, 2009, PDF
  • Werner Kieser: Die Seele der Muskeln: Krafttraining jenseits von Sport und Show. Walter Verlag, 1997
  • Werner Kieser: Ein starker Körper kennt keinen Schmerz: Gesundheitsorientiertes Krafttraining nach der Kieser-Methode. Heyne Verlag, 2003, ISBN 3453868994
  • Werner Kieser: Die Entdeckung des Eisens: Stationen meines Lebens. Econ, 2008, ISBN 978-3430200479 (Autobiografie)
  • Werner Kieser: Kieser-Training für Frauen. Trias, 2010, ISBN 978-3830438496
  • Werner Kieser: Kieser Training für Einsteiger. Heyne Verlag, 2011, ISBN 978-3453650176.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kieser Training – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vgl. Eintrag der Kieser Training AG im Handelsregister des Kantons Zürich
  2. Kieser Training – gleiche Qualität in jedem Studio. Abgerufen am 8. Februar 2018.
  3. Kieser Training – gleiche Qualität in jedem Studio. Abgerufen am 8. Februar 2018.
  4. Kieser Training – gleiche Qualität in jedem Studio. Abgerufen am 8. Februar 2018.
  5. Luxemburg. Abgerufen am 8. Februar 2018.
  6. Kieser | All Kieser Centres. Abgerufen am 8. Februar 2018.
  7. Wissenschaftlich fundierte Trainingsmethode. Abgerufen am 8. Februar 2018.
  8. Wissenschaftlich fundierte Trainingsmethode. Abgerufen am 8. Februar 2018.
  9. Trainingsauftakt – Ihr individueller Trainingsplan. Abgerufen am 8. Februar 2018.
  10. Wie stark sind Sie? Die Kraftanalyse gibt Aufschluss. Abgerufen am 8. Februar 2018.
  11. Rückentraining – Kieser Training ist Ihr Spezialist. Abgerufen am 8. Februar 2018.
  12. Lauerbach, B.: Medical Strengthening Therapy. European Spine J. (2007) 16: 1965 2040 S. 1986
  13. Geschichte. Abgerufen am 8. Februar 2018.
  14. https://www.kieser-training.de/fileadmin/user_upload/PDFs/Reflexmagazine/Reflex_64.pdf
  15. Studium & Ausbildung. Abgerufen am 8. Februar 2018.
  16. Interne Ausbildung. Abgerufen am 8. Februar 2018.
  17. Kieser Training dreifach ausgezeichnet. Abgerufen am 8. Februar 2018.
  18. Forschung & Entwicklung. Abgerufen am 8. Februar 2018.