Kiewer Nationale Universität für Handel und Wirtschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kiewer Nationale Universität für Handel und Wirtschaft
Logo
Gründung 2000
Ort Kiew, Ukraine
Präsident Anatolij Masaraki
Studierende ca. 23.000 (2006)
Website www.knteu.kiev.ua

Die Kiewer Nationale Universität für Handel und Wirtschaft (ukrainisch Київський національний торговельно-економічний університет; englisch Kyiv National University of Trade and Economics (KNUTE)) ist eine ukrainische Hochschule.

Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hochschule hat ihre Anfänge kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. 2000 wurde sie in den heutigen umbenannt.

Die KNTEU bietet zusammen mit der ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin und anderen europäischen Wirtschaftshochschulen den Studiengang "Zentraleuropäischer MBA (CeMBA)" an.

Die Universität bietet für circa 23.000 Studenten (Stand 2006) vierjährige Bachelor- und ein- bis zweijährige Masterstudiengänge sowie zwei- bis dreijährige postgraduale und Doktoratsstudiengänge (PhD) im Zusammenhang mit Ökonomie und Management an. Die Lehr- und Forschungsaktivitäten verteilen sich auf fünf Fakultäten mit sechs Instituten und acht Schulen in Kiew, Charkiw, Winnyzja, Czernowitz, Chmelnyzkyj, Uschhorod, Kolomyja und Jalta.

Fakultäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fakultät für Ökonomie, Management und Recht
  • Fakultät für Accounting und Finanzwissenschaften
  • Fakultät für Bankbetriebswissenschaften
  • Fakultät für Warenwirtschaft
  • Fakultät für Gastronomie-, Hotel- und Tourismuswissenschaften

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise, Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Koordinaten: 50° 27′ 55,6″ N, 30° 38′ 19,1″ O