Kiiminkijoki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kiiminkijoki
Kiiminginjoki
Koitelinkoski im Oberlauf

Koitelinkoski im Oberlauf

Daten
Gewässerkennzahl FI: 60
Lage Kainuu, Nordösterbotten (Finnland)
Flusssystem Kiiminkijoki
Ursprung See Kivarinjärvi
64° 53′ 27″ N, 27° 34′ 12″ O
Quellhöhe 137,5 m[1]
Mündung bei Haukipudas in den Bottnischen MeerbusenKoordinaten: 65° 12′ 7″ N, 25° 17′ 3″ O
65° 12′ 7″ N, 25° 17′ 3″ O
Mündungshöhe m
Höhenunterschied 137,5 m
Sohlgefälle 0,81 ‰
Länge 170 km[2]
Einzugsgebiet 3.813,6 km²[3][2]
Abfluss MQ
43 m³/s
Linke Nebenflüsse Vepsänjoki
Rechte Nebenflüsse Tilanjoki, Kivijoki, Nuorittajoki, Jolosjoki
Kleinstädte Kiiminki
Gemeinden Ylikiiminki

Der Fluss Kiiminkijoki (auch Kiiminginjoki) durchfließt in Ost-West Richtung die nordfinnische Landschaft Nordösterbotten. Im Oberlauf führt er durch eine einsame Landschaft, in der zweiten Hälfte nimmt die Besiedlung zu. Als typisch skandinavischer Fluss stellt der Kiiminkijoki eine Aneinanderreihung von seeartigen Erweiterungen und dazwischen liegenden Fließstrecken dar. Größter Nebenfluss ist der Nuorittajoki. Größere Orte am Flusslauf sind Ylikiiminki und Kiiminki.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kiiminkijoki – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. JÄRVIWIKI - Kivarinjärvi (60.051.1.006)
  2. a b finn. Umweltministerium - Kiiminkijoki
  3. finn. Umweltministerium - Suomen päävesistöalueet -taulukko