Kiko Casilla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kiko Casilla
Kiko Casilla.png
Kiko Casilla, 2013
Spielerinformationen
Name Francisco Casilla Cortés
Geburtstag 2. Oktober 1986
Geburtsort AlcoverSpanien
Größe 191 cm
Position Tor
Junioren
Jahre Station
0000–1999
1999–2005
Gimnàstic de Tarragona
Real Madrid
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2007
2007–2008
2007–2015
2008–2010
2010–2011
2015–
Real Madrid Castilla
Espanyol Barcelona B
Espanyol Barcelona
FC Cádiz (Leihe)
FC Cartagena (Leihe)
Real Madrid
5 (0)
25 (0)
115 (0)
66 (0)
35 (0)
21 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2005
2008
2014–
Spanien U-19
Spanien U-21
Spanien
3 (0)
1 (0)
1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 18. November 2017

2 Stand: 18. November 2014

Francisco „Kiko“ Casilla Cortés (* 2. Oktober 1986 in Alcover) ist ein spanischer Fußballtorwart, der beim spanischen Erstligisten Real Madrid unter Vertrag steht.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Anfänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der gebürtige Katalane Casilla stammt aus der Jugend von Real Madrid. In seiner ersten Profi-Saison für Real Madrid Castilla war er deren dritter Torwart.

Espanyol Barcelona[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Saison 2007/08 war Casilla die dritte Kraft bei Espanyol Barcelona in der Primera División. Im Januar 2008 bei einer 1:2-Auswärtsniederlage bei Real Valladolid absolvierte er sein erstes Spiel von Beginn an. In den Spielzeiten 2008/09 und 2009/10 spielte er auf Leihbasis beim FC Cádiz und in der Saison 2010/11 beim FC Cartagena.

Real Madrid[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Saison 2015/16 wechselte Kiko Casilla zurück zu seinem Jugendverein Real Madrid. Er gewann 2016 die UEFA Champions League 2015/16 als Ersatzspieler hinter Keylor Navas und drei Monate darauf den UEFA Supercup. Am 18. Dezember 2016 gewann er mit seinem Verein die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft, ohne bei dem Turnier eingesetzt worden zu sein.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]