Kilcar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf den Ort (2010)
Muckros Head im Parish Kilcar

Kilcar (irischer und offizieller Name: Cill Charthaigh; dt.: „Die Kirche von St. Cartha“) ist ein kleiner Ort und Parish im County Donegal im Nordwesten der Republik Irland, der auf eine Klostergründung im 6. Jahrhundert zurückgeht.

Kilcar liegt ganz im Südwesten der Grafschaft Donegal[1] an der Regionalstraße R263 in einer Gaeltacht-Region, so dass Cill Charthaigh der amtliche Name des Ortes ist. Von der Nationalstraße N56 nahe Killybegs ist Kilcar etwa 13 km, vom Meer nur einen Fußweg weit entfernt. Die Einwohnerzahl Kilcars wurde beim Census 2016 mit 258 Personen ermittelt.[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karte von Irland (stark vergrößerbar)
  2. Kilcar (Town) auf citypopulation.de, abgerufen am 11. Juli 2017

Koordinaten: 54° 38′ N, 8° 36′ W