Killiecrankie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Killiecrankie
schottisch-gälisch Coille Chneagaidh
Gebäude in Killiecrankie
Gebäude in Killiecrankie
Koordinaten 56° 45′ N, 3° 47′ WKoordinaten: 56° 45′ N, 3° 47′ W
Killiecrankie (Schottland)
Killiecrankie (56° 44′ 43″ N, 3° 46′ 42″W)
Killiecrankie
Traditionelle Grafschaft Perthshire
Verwaltung
Post town PITLOCHRY
Postleitzahlen­abschnitt PH16
Vorwahl 01796
Landesteil Scotland
Council area Perth and Kinross
Britisches Parlament Perth and North Perthshire
Schottisches Parlament Perthshire North

Killiecrankie (schott.-gäl.: Coille Chneagaidh) ist ein Dorf in Perth and Kinross, Schottland am Fluss Garry. Es liegt am Pass von Killiecrankie an der A9. Im Dorf steht ein Kraftwerk des Tummel Hydro-Electric Power Scheme. Ein Großteil des Ufers gehört dem National Trust for Scotland.[1]

Während des Jakobitenaufstands 1689 wurde am 27. Juli 1689 die Schlacht von Killiecrankie am Nordrand des Dorfes ausgetragen. Donald MacBane, der für die Seite des Wilhelm III. von Oranien kämpfte, verlor die Schlacht und soll den Fluss an The Soldier’s Leap überquert haben.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beschreibung von Killiecrankie auf der Seite des National Trust for Scotland abgerufen am 19. August 2021