Kilwa (Insel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Kilwa (Insel)
Gewässer Mwerusee
Geographische Lage 9° 16′ 30″ S, 28° 26′ 30″ OKoordinaten: 9° 16′ 30″ S, 28° 26′ 30″ O
Kilwa (Insel) (Sambia)
Kilwa (Insel)
Länge 8 km
Fläche 25 km²

Karte des Mwerusees mit Insel Kilwa

Kilwa ist eine Insel im Mwerusee in der Provinz Luapula in Sambia und liegt etwa sieben Kilometer vor der Stadt Kilwa am Seeufer der Demokratischen Republik Kongo. Die Grenze verläuft zwischen der Insel Kilwa und der Stadt Kilwa. Auf der Insel leben etwa 20.000 Menschen.[1]

Kilwa ist eine dreieckige Fischerinsel von acht Kilometer Länge und einer Fläche von 25 Quadratkilometern. Sie hat weitgehend flache Ufer. Ihre höchsten Punkte liegen hundert Meter über dem Seespiegel. Drei Hügelketten durchziehen die Insel und enden abrupt mit 76 Meter hohen Klippen am Wasser im Süden und Nordwesten. Ihr Klima ist kühl und trocken. Kilwa wird von Nchelenge aus mit der Fähre regelmäßig angelaufen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Christine Chihame: Kilwa Island in need of major health facility. In: Zambia Daily Mail Limited. 25. August 2017, abgerufen am 30. Oktober 2018.