Kim Hee-sun (Schauspielerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit der 1977 geborenen Schauspielerin. Für die 1963 geborenen, gleichnamigen Leichtathletin, siehe Kim Hee-sun (Leichtathletin).
Koreanische Schreibweise
Hangeul 김희선
Hanja 金喜善
Revidierte Romanisierung Gim Hui-seon
McCune-Reischauer Kim Hŭisŏn
siehe auch: Koreanischer Name
Kim Hee-sun auf dem Toronto International Film Festival 2005

Kim Hee-sun (auch Kim Hee-seon geschrieben, * 25. Februar 1977 in Seoul) ist eine südkoreanische Schauspielerin, die in koreanischen Fernsehdramen und Filmen auftritt.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Als 11-jährige Schülerin trat Kim Hee-sun zum ersten Mal im Fernsehen auf. Später studierte sie Schauspielkunst an der Universität Chung-Ang. Von da an spielte sie in vielen Fernsehfilmen mit und erlangt Bekanntheit in Südkorea.

Auch gesanglich ist Hee-sun aktiv. Zur Filmmusik von San wa (神话) von Jackie Chan steuerte sie mit diesem ein Duett bei.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1994: Agatha Christie (SBS)
  • 1994: The tale of Chun Hyang
  • 1995: The Son of the Wind (KBS)
  • 1996: Faraway Country Sauna Guys (KBS)
  • 1997: Propose The Color White (KBS)
  • 1997: Repechage
  • 1998: Mister Q (SBS)
  • 1998: To the end of the world (MBC)
  • 1998: Wedding Dress (KBS)
  • 1999: Tomato (SBS)
  • 1999: Sun Flower (MBC)
  • 1999: Goodbye my love (MBC)
  • 1999: Ghost in Love
  • 1999: Calla
  • 2000: Bichunmoo
  • 2001: Wanee & Junah
  • 2003: A Man Who Went to Mars
  • 2003: Yojo Lady (SBS)
  • 2005: Sad Love Song (MBC)
  • 2005: Der Mythos (The Myth)
  • 2006: Smile Again (SBS)
  • 2012: Faith

Weblinks[Bearbeiten]

Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Kim ist hier somit der Familienname, Hee-sun ist der Vorname.