Kimberly Po-Messerli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Kimberly Po)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kimberly Po-Messerli Tennisspieler
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 2. Dezember 1971
Größe: 160 cm
1. Profisaison: 1991
Rücktritt: 2002
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 1.926.618 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 200:180
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 14 (9. Juni 1997)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 405:274
Karrieretitel: 5 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 6 (10. September 2001)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Kimberly Po-Messerli (* 20. Oktober 1971 in Los Angeles, Kalifornien) ist eine ehemalige US-amerikanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kimberly Po begann im Alter von neun Jahren Tennis zu spielen.

Ihren größten Erfolg hatte sie im Jahr 2000 bei den Wimbledon Championships, als sie an der Seite von Donald Johnson beim dritten Grand-Slam-Turnier des Jahres den Mixed-Titel gewann; die beiden besiegten Lleyton Hewitt und Kim Clijsters in zwei Sätzen. 2001 stand Po abermals im Finale eines Grand-Slam-Turniers; sie verlor jedoch das Endspiel im Damendoppel bei den US Open wie schon 1999 das dortige Mixed-Finale.

2001 heiratete sie Oliver Messerli.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 1. November 1998 KanadaKanada Québec WTA Tier III Teppich (Halle) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lori McNeil Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chanda Rubin
FrankreichFrankreich Sandrine Testud
6:7, 7:5, 6:4
2. 18. April 1999 JapanJapan Tokio WTA Tier III Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Corina Morariu AustralienAustralien Catherine Barclay-Reitz
AustralienAustralien Kerry-Anne Guse
6:3, 6:2
3. 27. Februar 2000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Oklahoma City WTA Tier III Hartplatz (Halle) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Corina Morariu ThailandThailand Tamarine Tanasugarn
UkraineUkraine Olena Tatarkowa
6:4, 4:6, 6:2
4. 12. August 2001 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles WTA Tier II Hartplatz FrankreichFrankreich Nathalie Tauziat Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicole Arendt
NiederlandeNiederlande Caroline Vis
6:3, 7:5
5. 19. August 2001 KanadaKanada Toronto WTA Tier I Hartplatz AustralienAustralien Nicole Pratt SlowenienSlowenien Tina Križan
SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
6:3, 6:1

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 9. Juli 2000 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Wimbledon Grand Slam Rasen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Johnson BelgienBelgien Kim Clijsters
AustralienAustralien Lleyton Hewitt
6:4, 7:63

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]