Kinderbuchpreis des Landes Nordrhein-Westfalen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Kinderbuchpreis des Landes Nordrhein-Westfalen wird seit 1989 jährlich für Kinderbücher vergeben, die für das Erstlesealter geeignet sind und auch im Schulunterricht eingesetzt werden können. Die Bücher sollen sprachlichen und inhaltlichen Ansprüchen der Altersstufe gerecht werden, im Handel verfügbar sein und durch ihre Aufmachung (Einband, Satz, Illustrationen) Kinder unmittelbar ansprechen.

Die Preissumme beträgt 5.000 Euro. Vorschläge für geeignete Titel in der Regel deutschsprachiger Autoren zur Beurteilung durch eine Jury werden vom Kulturministerium des Landes Nordrhein-Westfalen eingeholt. Eine Eigenbewerbung von Verlagen oder Autoren ist nicht möglich.

Die Preisverleihung wird im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung mit Lesungen und Ausstellungen vorgenommen, zum Beispiel seit 1996 im Zweijahresrhythmus während der Internationalen Kinder- und Jugendbuchausstellung (IKiBu) in der Stadtbibliothek Duisburg.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]