Kinderbuchverlag Wolff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kinderbuchverlag Wolff GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 2005
Sitz Frankfurt am Main, Deutschland
Leitung Thomas Wolff
Branche Buchverlag
Website http://www.kinderbuchverlagwolff.de/

Der Kinderbuchverlag Wolff ist ein auf Bilder- und Kinderbücher spezialisierter Verlag mit Sitz in Frankfurt am Main.

Der Verlag wurde 2005 gegründet und verlegt unter anderen Jean-Jacques Sempé, Xavier Naidoo, Martin Baltscheit, Rio Reiser und Manuela Olten. Ein Schwerpunkt des Verlages ist die Förderung und das Verlegen von Zeichnern, Autoren, Musikern und Nachwuchskünstlern aus dem deutschsprachigen Raum. Mit diesen Originalausgaben hat der Verlag viele Auszeichnungen erhalten, beispielsweise für das Buch „Die Elefantenwahrheit“[1] den Preis der Stiftung Buchkunst „eines der schönsten Bücher Deutschlands“ oder für „Rotkäppchens List“[2] den Bologna Ragazzi Award.

Geleitet wird der Verlag von Gründer und Inhaber Thomas Wolff. 2006 war der Verlag Gewinner des Buchmarkt-Awards, eine renommierte Auszeichnung der Buchbranche, in der Kategorie „Newcomer des Jahres“.

Bekannte Autoren, Illustratoren und Musiker des Verlags[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Martin Baltscheit, Christoph Mett: Die Elefantenwahrheit. Kinderbuchverlag Wolff 2006, ISBN 978-3-938766-08-8
  2. Ulrike Persch: Rotkäppchens List. Kinderbuchverlag Wolff 2006, ISBN 978-3-938766-02-6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]