WPS Office

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Kingsoft Office)
Wechseln zu: Navigation, Suche
WPS Office
WPS office logo.png
Kingsoft Office 2012 Writer unter Windows 7
Kingsoft Office 2012 Writer unter Windows 7
Basisdaten
Erscheinungsjahr 1995
Aktuelle Version WPS Office 10 , 2015 ( 9.1.0.5152 )
Betriebssystem Microsoft Windows ab Version Windows XP
Android ab Version 2.1 (Éclair)
Apple iOS
Kategorie Office-Paket
Lizenz proprietär
Deutschsprachig ja

WPS Office (früher Kingsoft Office oder KSOffice) ist ein Office-Paket für Apple iOS, Windows und Android, eine Linux-Version befindet sich in Entwicklung. Das Officepaket ist in seiner Bedienbarkeit eng an Microsoft Office angelehnt und bietet eine Reihe der Funktionalitäten und Dateiformate der aktuellen Microsoft-Office-Pakete an. Es wird von der in Zhuhai ansässigen chinesischen Kingsoft Corporation entwickelt und vertrieben. Es wird unter einer proprietären Lizenz vertrieben.

Versionen[Bearbeiten]

WPS Office ist für Windows in einer kostenlosen, einer Abo- und einer Pro-Version erhältlich. Das Programm ist in einer zeitlich nicht limitierten kostenlosen „Personal Edition“ verfügbar. Diese unterstützt keine VBA-Makros und versieht gedruckte Dokumente mit einem Wasserzeichen, ist ansonsten jedoch nicht funktionell eingeschränkt. Ein kostenpflichtiges Upgrade auf die vollwertigere „Business Edition“ ist jederzeit innerhalb der Programmoberfläche möglich.[1] Mit der Umbenennung in WPS-Office wurde beim Lizenzmodell eine Abonnentenversion für die Business-Variante eingeführt. Die Office-Version lässt sich in der „Business Edition“ jahresweise lizenzieren. Alternativ lässt sich auch eine dauerhafte Lizenz erwerben.

Die Apple-iOS- und Android-Versionen sind derzeit kostenlos und ebenfalls auf Deutsch erhältlich.[2][3]

Funktionen[Bearbeiten]

Das Produkt verfügt über einen eigenen PDF-Konverter, nutzt den MDI-Modus zur Darstellung mehrerer offener Dokumente und wirbt mit einer hohen Kompatibilität zur Microsoft-Office-Suite, geringeren Kosten und einer kleinen Dateigröße fürs Installationspaket. Hingegen wird der international genormte OpenDocument-Standard (Dateiendungen: *.odt, *.ods etc.) als Dateiformat nicht unterstützt.[4] Die grafische Benutzeroberfläche von WPS Office 10 bietet die Möglichkeit, wahlweise zwischen einer Steuerung über Menüs und Symbolleiste – ähnlich wie bei Microsoft Office 2003 – und einer Bedienung mit Ribbons – ähnlich wie bei Microsoft Office ab Version 2007 – umzuschalten, wobei ein schwarzes und ein hellblaues Ribbon-Theme zur Auswahl steht.

Die drei wesentlichen Anwendungen von WPS Office sind:

Empfohlene Hard- und Software-Voraussetzungen[Bearbeiten]

Windows
Android
  • ab Android Version 2.1 (Éclair)

Geschichte[Bearbeiten]

Das Office-Paket wurde 1988 als WPS Office unter DOS veröffentlicht und war in China auch weiterhin unter diesem Namen bekannt. Der Handelsname Kingsoft Office wurde vorrangig für den westlichen und japanischen Markt genutzt. Die erste Version war Kingsoft Office 1995. Es gab auch zwei Versionen von WPS Office für Linux: das auf OpenOffice.org (heute Apache OpenOffice) basierende WPS Office Storm und WPS 2005. Momentan gibt es für Linux nur eine unfertige Vorversion („alpha version“).[5] [6]

Siehe auch[Bearbeiten]

  • Office-Paket – Überblick über Office-Pakete verschiedener Hersteller

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Herstellerseite: WPS Office 10 Personal
  2. Office Application for Android – International 4.9
  3. WPS Office Gratis: Anzeigen und Bearbeiten von PDFs, Dokumente, Tabellenkalkulationen und Präsentationen
  4. Forenbeitrag „About ODF support“
  5. WPS Office als natives Linux-Office mir Ribbon-Look | Linux und Ich
  6. Kingsoft Office International Community (Linux Downloads)