Kinnegad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kinnegad Main Street (2007)

Kinnegad (irisch: Cionn Átha Gad) ist eine Landstadt im County Westmeath im östlichen zentralen Binnenland der Republik Irland.[1]

Der Ort liegt etwa 60 km nordwestlich der Hauptstadt Dublin an der Grenze der Grafschaften Westmeath und Meath; gelegentlich wird er falsch als zu Meath gehörig angegeben. Beim Census 2016 lebten 2745 Menschen in Kinnegad,[2] wobei sich seit Mitte der 1990er-Jahre auch zahlreiche tägliche Dublin-Pendler hier angesiedelt haben (1991 betrug die Einwohnerzahl noch 415 Personen). Für die nicht-motorisierten Pendler verbindet u. a. Bus Éireann den Ort mit Dublin.

Kinnegad ist überörtlich ohne Bedeutung, jedoch namentlich als Verkehrsknotenpunkt gut bekannt. Es liegt zwischen Maynooth und Mullingar an der M4/ N4 von Dublin nach Sligo, direkt vor dem Abzweig der M6/ N6 nach Galway City von der M4/N4.

Im Norden von Kinnegad verläuft der Royal Canal.[3]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karte von Irland (stark vergrößerbar)
  2. Kinnegad (Town) auf citypopulation.de, abgerufen am 21. Februar 2018
  3. IWAI – The Royal Canal (Kinnegad bei Section 7)

Koordinaten: 53° 27′ N, 7° 6′ W