Kinnevik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Investment AB Kinnevik

Logo
Rechtsform Aktiebolag
ISIN SE0008373906
Gründung 1936
Sitz Stockholm, SchwedenSchweden Schweden
Leitung Georgi Ganev (CEO)

Joakim Andersson (CFO)[1]

Website www.kinnevik.se

Investment AB Kinnevik ist eine schwedische Risikokapital-Beteiligungsgesellschaft mit Hauptsitz in Stockholm, Schweden. Das Unternehmen wurde 1936[2] von Hugo Stenberg, Wilhelm Klingspor und Robert von Horn gegründet.[3] Kinnevik stand 2018 auf Platz 22 der Forbes Global 2000: Growth Champions list.[4] Seit dem 1. Januar 2018 ist Georgi Ganev CEO von Kinnevik.[5]

Beteiligungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Beteiligungen von Kinnevik verteilen sich über 6 Kontinente: Europa, Lateinamerika, Afrika, Asien, Australien und Nordamerika.[6] Das Unternehmen hält Beteiligungen in den Bereichen elektronischen Handel, Telekommunikation, Finanzdienstleistungen und Gesundheitswesen.[6]

Kinnevik verwaltete im ersten Quartal 2019 84,3 Milliarden SEK. Zu den Beteiligungen gehören:[7][6][8]

Unternehmen Anteil % seit
Babylon 20 % 2016
Bayport 22 % 2017
Betterment 16 % 2016
BIMA 36 % 2011
Bread 13 % 2018
Budbee 24 % 2018
Cedar 8 % 2018
Deposit solutions 7 % 2018
Global Fashion Group 35 % 1999
Home 24 12 % 2011
Karma 17 % 2018
Kolonial.no 15 % 2018
Livongo 10 % 2017
MatHem 38 % 2019
Millicom 37 % 1979
Monese 16 % 2018
Omia 6 % 2018
Pleo 13 % 2018
Qliro Group 29 % 1999
Quikr 17 % 2014
Saltside 61 % 2011
Tele2 27 % 1993
Travel Perk 15 % 2018
Westwing 13 % 2011
Zalando 32 % 2010

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Kinnevik Team, Kinnevik
  2. Kinnevik-Chefin: Cristina Stenbeck wird Aufsichtsrätin bei GoEuro – und bringt viel Geld mit. Abgerufen am 17. Mai 2019.
  3. Increased number of shares and votes in Kinnevik. 30. November 2018, abgerufen am 17. Mai 2019.
  4. Global 2000: Growth Champions. Abgerufen am 17. Mai 2019 (englisch).
  5. Georgi Ganev: Executive Profile & Biography - Bloomberg. Abgerufen am 22. Mai 2019.
  6. a b c Our Investments | Kinnevik. Abgerufen am 16. Mai 2019 (englisch).
  7. Geschäftsbericht Q1 2019. In: kinnevik.com. 31. März 2019, abgerufen am 16. Mai 2019 (englisch).
  8. History | Kinnevik. Abgerufen am 22. Mai 2019 (englisch).