Kira Buckland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kira Buckland (* 16. Juli 1987 in Anchorage, Alaska) ist eine US-amerikanische Synchronsprecherin. Sie machte ihren Abschluss an der University of Alaska Anchorage in Japanisch.[1] Sie hatte Sprecherrollen in über 1,000 Flash Animationen, Hörspielen und Videospielen. Sie ist außerdem die Gründerin der ersten Anime-Convention in Alaska (Senshi-Con), die in Anchorage, Alaska stattfindet.[2][3] Sie begann im Jahre 2004 als Synchronsprecherin auf verschiedenen Internetseiten unter dem Pseudonym „Rina-Chan“.

Synchronisationen[Bearbeiten]

Anime[Bearbeiten]

Videospiele[Bearbeiten]

  • Agent Scarecrow - Stewardess
  • Amea: The Game - Amea
  • AWAY Shuffle Dungeon - Verschiedene Stimmen
  • Brigade E5: New Jagged Union - Saki Sato
  • Castle Crashers - Medusa, Princesses
  • Dust: An Elysian Tail - MaMop
  • Dynasty Warriors 6 Empires as Edit Female Voice ("Innocent")
  • Dynasty Warriors NEXT as Edit Female Voice ("Delicate")
  • Heroes of Newerth - Seductive Announcer
  • Hunters: Relic of Stars - Carina
  • Jack French - Lucy, Lab Tech
  • Jisei, Kansei & Yousei - Chance
  • Luminous Arc 2 - Karen, Elicia
  • Mugen Souls - Chou-Chou (alle Persönlichkeiten)
  • Neverland Card Battles - Refina
  • Skullgirls - Bloody Marie
  • The White Chamber - Sarah

Flashanimationen[Bearbeiten]

  • PONY.MOV series - Twilight Sparkle
  • Brawl Taunts series - sie selbst, Prinzessin Peach
  • Metal Gear Awesome, parts 1 and 2 - Meryl Silverburgh

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Official Site of Rina-chan. Abgerufen am 10. November 2008.
  2. CJ: Senshi-Con 2006: Second Anime Convention held in Anchorage, Alaska. 2006. Archiviert vom Original am Dezember 2008. Abgerufen am 20. Mai 2008.
  3. Aaron Burkhart: Anime Club expands this year's Senshi-Con with more events, guest. In: The Northern Light. 14. März 2006. Abgerufen am 27. November 2008.

Weblinks[Bearbeiten]