Kirill Gerassimenko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kirill Gerassimenko Tischtennisspieler
Kirill Gerassimenko
Kirill Gerassimenko (German Open 2017)
Nation: Kasachstan Kasachstan
Geburtsdatum: 18. Dezember 1996
Geburtsort: Aqmola
Spielhand: rechts
Spielweise: Shakehand, Angriff
Aktueller Weltranglistenplatz: 38[1]
Bester Weltranglistenplatz: 33 (Nov. 2018)

Kirill Gerassimenko (* 18. Dezember 1996 in Aqmola) ist ein kasachischer Tischtennisprofi.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gerassimenko war ab seinem 14. Lebensjahr Schüler an der österreichischen Tischtennisschule Werner Schlager Academy in Schwechat.[2] Seine erste Profisaison spielte er 2016 beim österreichischen Bundesligisten Sportvereinigung Kapfenberg und erreichte dort ein Ergebnis von 12 Siegen zu 6 Niederlagen. Damit belegte er in der Einzelrangliste den 6. Platz.[3] 2017 wechselte er in die Tischtennis-Bundesliga zum TTC Zugbrücke Grenzau[4], für den er in der ersten Saison eine Bilanz von 5:19 erreichte. Als Vertreter des Gastgeberverbands konnte er 2017 an den Grand Finals teilnehmen, schied aber in der ersten Runde gegen Tomokazu Harimoto aus. Zur Saison 2019/20 schließt er sich Werder Bremen an.[5]

Gerassimenko spielte für Kasachstan bei den Tischtennisweltmeisterschaften 2012, 2015 und 2017. Bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro nahm er für Kasachstan teil. In der Vorrunde musste er sich Ádám Pattantyús aus Ungarn 1:4 geschlagen geben und schied aus.[6]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • U21-Sieger bei den Ungarn Open[2]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. results.ittf.link. (abgerufen am 1. Juli 2018).
  2. a b Grenzau verpflichtet Top-Talent Artikel auf ttbl.de vom 3. März 2017. Abgerufen am 18. September 2017
  3. TTC Grenzau holt Kirill Gerassimenko Artikel der Rhein-Zeitung vom 2. März 2017. Abgerufen am 18. September 2017
  4. Bundesligist Kirill Gerassimenko Spielerprofil auf ttcgrenzgau.de. Abgerufen am 18. September 2017
  5. Falck kommt! Bremen findet Steger-Ersatz. ttbl.de, 17. Januar 2019, abgerufen am 18. Januar 2019.
  6. Kazakhstan at the 2016 Summer Olympics Kasachstan 2016 auf like2do.com. Abgerufen am 18. September 2017

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]