Kléber Laube Pinheiro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kléber
MAILLOT DE KLEBER Laude Pinheiro.JPG
Spielerinformationen
Name Kléber Laube Pinheiro
Geburtstag 2. Mai 1990
Geburtsort Estância VelhaBrasilien
Größe 188 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
0000–2009 Atlético Mineiro
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2011 Atlético Mineiro 4 0(0)
2009–2011 → Marítimo Funchal (Leihe) 38 (15)
2011–2014 FC Porto 26 0(9)
2013 → Palmeiras (Leihe) 0 0(0)
2014–2015 → Estoril Praia (Leihe) 21 0(8)
2015– Beijing Guoan 7 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2011 Brasilien 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2015

2 Stand: 15. November 2011

Kléber Laube Pinheiro (* 2. Mai 1990 in Estância Velha, Brasilien) ist ein brasilianischer Fußballspieler, der aktuell beim FC Porto unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kléber begann seine Karriere beim brasilianischen Verein Atlético Mineiro, wo er am 14. Juni 2009 beim Spiel gegen Náutico Capibaribe zu seinem ersten Einsatz in der Série A kam.

Im August desselben Jahres wurde Kléber nach Portugal zu Marítimo Funchal verliehen. Dort debütierte er am 20. September 2009 in der Primeira Liga, als er bei der 1:2-Niederlage gegen Nacional Funchal in der 80. Minute eingewechselt wurde. Mit Marítimo Funchal erreichte er in der Saison 2009/10 den fünften Tabellenplatz und qualifizierte sich so für die Teilnahme an der Qualifikation für die UEFA Europa League 2010/11. Dort schied Marítimo Funchal aber nach Siegen gegen Sporting Fingal und Bangor City in der Play-off-Runde gegen BATE Baryssau aus.

Zur Saison 2011/12 verließ Kléber Atlético Mineiro endgültig und wechselte zum FC Porto, wo er einen Fünfjahresvertrag unterschrieb. Mit dem FC Porto wurde er gleich in seiner ersten Saison portugiesischer Fußballmeister.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kléber kam am 10. November 2011 zu seinem ersten Einsatz für die brasilianische Fußballnationalmannschaft, als er beim Freundschaftsspiel gegen Gabun eingewechselt wurde.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem Verein

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. sport.sf.tv: Brasilien gewinnt in Gabun