Klang (Moselle)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Klang
Klang (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Moselle (57)
Arrondissement Thionville
Kanton Metzervisse
Gemeindeverband Arc Mosellan
Koordinaten 49° 19′ N, 6° 22′ OKoordinaten: 49° 19′ N, 6° 22′ O
Höhe 195–335 m
Fläche 4,19 km²
Einwohner 225 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 54 Einw./km²
Postleitzahl 57920
INSEE-Code

Kapelle Saint-Marc

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Klang (deutsch Klangen) ist eine französische Gemeinde mit 225 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Thionville.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Klang liegt in einem Seitental der Canner, rund 15 Kilometer östlich von Thionville auf einer Höhe zwischen 195 und 335 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst 4,2 km².

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde 1594 als Klingen erwähnt.
Klang wurde auf dem Boden einer Siedlung aus der Römerzeit errichtet. Durch die Bestimmungen im Friede von Vincennes kam Sierck "mit seinen dreißig Dörfern" (dabei auch Klangen) 1661 zu Frankreich.

Im Wappen wird oben die Zugehörigkeit zum Herzogtum Lothringen hervorgehoben. Unten erinnert eine Weinrebe an den früheren Weinbau in Klang.[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2012 2019
Einwohner 210 222 237 256 252 236 241 225

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://web.archive.org/web/20160324104812/http://genealogie-lorraine.fr/blasons/index.php?dept=57&blason=KLANG[ Wappenbeschreibung auf genealogie-lorraine.fr] (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Klang – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien