Klaus Borowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tatort Logo.svg Klaus Borowski
Axel Milberg als Klaus Borowski (2007)

Axel Milberg als Klaus Borowski (2007)

Sender Norddeutscher Rundfunk
Aktiv seit 2002
Ort Kiel
Fälle 1 (Stahlnetz)
29 (Tatort)
Vorgänger Kommissar Finke
Team
Alim Zainalow
Frieda Jung
Sarah Brandt
Dr. Stormann
(2003–2006)
(2003–2010)
(2010–2017)
(2005–2014)
nicht durchgehend
Klaus Borowski (Schleswig-Holstein)
Klaus Borowski

Ermittlungsort Kiel (Schleswig-Holstein)

Klaus Borowski ist eine Figur aus den ARD-Fernsehreihen Stahlnetz und Tatort. Zunächst war er 2002 in der Stahlnetz-Folge PSI Kommissar in Hannover, nach der Einstellung der Reihe Stahlnetz ermittelt Borowski seit November 2003 innerhalb der Reihe Tatort in Kiel.[1]

Figur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Figur des wortkargen Ermittlers geht zurück auf eine Idee von Markus Stromiedel. Allerdings blieb es bei der Konzeption, die er nur einmal im Drehbuch zu dem Kriminalfilm Stahlnetz umsetzte. In dieser Episode leitet Borowski die Kriminalfachinspektion 1 in Hannover. Seine Frau Gaby hat sich von ihm getrennt, er lebt allein in einem anonymen Hochhaus. Aus diesem Grund lässt er sich später nach Kiel versetzen, wo er seitdem im KK 7 gegen Leib und Leben ermittelt.[2] Die Tatort-Folgen wurden von diversen Drehbuchautoren geschrieben. 2009 und 2015 lieferte der schwedische Bestsellerautor Henning Mankell die Vorlagen für drei Borowski-Drehbücher.[3] Der erste Tatort nach einer Mankell-Vorlage, Borowski und der vierte Mann, wurde zum ersten Mal am 26. Dezember 2010 im Ersten ausgestrahlt, die zweite Folge, Borowski und der coole Hund, am 6. November 2011. Die dritte Folge nach einer Vorlage von Mankell, Borowski und das Fest des Nordens, wurde 2015 gedreht, aber erst im Juni 2017 ausgestrahlt, da sie während der Kieler Woche spielt und auch anlässlich dieses Stadtfestes ausgestrahlt werden sollte, was aber 2016 nicht möglich war.

Dargestellt wird Klaus Borowski stets von dem mit Mankell befreundeten Schauspieler Axel Milberg.

Mit Borowski und die einsamen Herzen (2010) entstand auch ein Roman um den Ermittler. Dieser wurde von Hannes Nygaard nach einem Fernsehdrehbuch geschrieben.

Assistenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In seinen ersten Tatort-Folgen war sein Assistent Alim Zainalow, dargestellt von Mehdi Moinzadeh. Nachdem er in der sechsten Folge Sternenkinder verdächtigt wurde, ein islamistischer Terrorist zu sein, und er spürte, dass Borowski ihm nicht vertraute, ließ er sich versetzen und tauchte danach nicht mehr auf. Daraufhin nahm die von Maren Eggert gespielte Kriminalpsychologin Frieda Jung die zweite Hauptrolle ein. Zwischen Borowski und Jung entwickelt sich schließlich auch eine Liebesbeziehung. Nach der Folge Tango für Borowski beendete Eggert jedoch ihr Engagement beim Tatort.

Von 2011 bis 2017 unterstützte Sarah Brandt, gespielt von Sibel Kekilli, den Hauptkommissar bei seinen Ermittlungen.[4][5] Kekilli war von Milberg für die Rolle vorgeschlagen worden und trat in Borowski und eine Frage von reinem Geschmack 2010 erstmals als Sarah Brandt auf.[6] Seit der Folge Borowski und die Frau am Fenster war sie die feste Partnerin von Borowski. Ursprünglich wurde sie als Polizeianwärterin in die Reihe eingeführt, spätestens ab der Folge Borowski und der freie Fall dann aber als Kommissarin bezeichnet.[7] Im Februar 2017 gab Sibel Kekilli bekannt, noch im gleichen Jahr aus dem Format Tatort aussteigen zu wollen. Mit der Folge Borowski und das Fest des Nordens schied ihre Rolle der Sarah Brandt schließlich aus der Reihe aus.[8]

Ende Juni 2017 wurde bekanntgegeben, dass Almila Bagriacik die Nachfolgerin von Sibel Kekilli werden wird.[9]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stahlnetz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2002: PSI

Tatort-Folgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fall Titel Erstausstrahlung Folge Autor/in Regie Besonderheiten
1 Väter 30. Nov. 2003 549 Orkun Ertener Thomas Freundner
2 Schichtwechsel 28. Mär. 2004 561 Jan von der Bank Christine Hartmann
3 Stirb und werde 10. Okt. 2004 574 Orkun Ertener Claudia Garde
4 Schattenhochzeit 20. Mär. 2005 592 Karl-Heinz Käfer Kaspar Heidelbach
5 Borowski in der Unterwelt 02. Okt. 2005 608 Sascha Arango Claudia Garde
6 Sternenkinder 02. Apr. 2006 627 Orkun Ertener Hannu Salonen
7 Mann über Bord 10. Sep. 2006 639 Dorothee Schön Lars Becker
8 Das Ende des Schweigens 11. Feb. 2007 655 Jörg von Schlebrügge Buddy Giovinazzo
9 Macht der Angst 16. Sep. 2007 673 Joachim Scherf Florian Baxmeyer
10 Borowski und das Mädchen im Moor 17. Feb. 2008 688 Sascha Arango Claudia Garde
11 Borowski und die einsamen Herzen 12. Okt. 2008 707 Thomas Schwank Lars Jessen
12 Borowski und die heile Welt 03. Mai 2009 732 Elke Schuch und Marc Blöbaum Florian Froschmayer Axel Milberg (Bester Schauspieler Hauptrolle) und Fabian Hinrichs (Bester Schauspieler Nebenrolle) waren für den Deutschen Fernsehpreis 2009 nominiert
13 Borowski und die Sterne 20. Sep. 2009 741 Angelina Maccarone Angelina Maccarone Sängerin Helen Schneider spielt hier die Ex-Geliebte eines von Hugo Egon Balder dargestellten Rockstars
14 Tango für Borowski 04. Apr. 2010 761 Clemens Murath Hannu Salonen Spielt in Finnland und wurde dort gedreht. Zunächst letzter Fall mit Frieda Jung.[10]
15 Borowski und eine Frage von reinem Geschmack 24. Okt. 2010 777 Christoph Silber, Thorsten Wettcke und Kai Hafemeister Florian Froschmayer
16 Borowski und der vierte Mann 26. Dez. 2010[11] 785 Daniel Nocke nach einer Vorlage von Henning Mankell Claudia Garde
17 Borowski und die Frau am Fenster 02. Okt. 2011 812 Sascha Arango Stephan Wagner mit Kommissaranwärterin Brandt
18 Borowski und der coole Hund 06. Nov. 2011[12] 816 Michael Proehl nach einer Vorlage von Henning Mankell Christian Alvart mit Kommissaranwärterin Brandt
19 Borowski und der stille Gast 09. Sep. 2012 842 Sascha Arango Christian Alvart mit Kommissaranwärterin Brandt
20 Borowski und der freie Fall 14. Okt. 2012 846 Fred Breinersdorfer, Eoin Moore Eoin Moore mit Kommissarin Brandt
21 Borowski und der brennende Mann 12. Mai 2013 873 Daniel Nocke Lars Kraume mit Kommissarin Brandt und Kommissarin Einigsen
22 Borowski und der Engel 29. Dez. 2013 892 Sascha Arango Andreas Kleinert mit Kommissarin Brandt
23 Borowski und das Meer 30. Mär. 2014 906 Christian Jeltsch Sabine Derflinger mit Kommissarin Brandt
24 Borowski und der Himmel über Kiel 25. Jan. 2015 933 Rolf Basedow Christian Schwochow mit Kommissarin Brandt
25 Borowski und die Kinder von Gaarden 29. Mär. 2015 941 Eva Zahn und Volker A. Zahn Florian Gärtner mit Kommissarin Brandt
26 Borowski und die Rückkehr des stillen Gastes 29. Nov. 2015 964 Sascha Arango Claudia Garde mit Kommissarin Brandt und wieder mit Frieda Jung
27 Borowski und das verlorene Mädchen 6. Nov. 2016 999 Charlotte I. Pehlivani Raymond Ley mit Kommissarin Brandt
28 Taxi nach Leipzig 13. Nov. 2016 1000 Alexander Adolph Alexander Adolph 1000. Tatort-Folge, gemeinsam mit Charlotte Lindholm
29 Borowski und das dunkle Netz 19. Mär. 2017 1015 David Wnendt und Thomas Wendrich David Wnendt mit Kommissarin Brandt
30 Borowski und das Fest des Nordens 18. Juni 2017 1025 Markus Busch nach einer Vorlage von Henning Mankell Jan Bonny Letzter Fall mit Kommissarin Brandt.
31 Borowski und das Land zwischen den Meeren 25. Februar 2018 1049 Peter Bender, Ben Braeunlich und Sven Bohse Sven Bohse

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spin-Off Projekte, Tatort-Fundus, abgerufen am 25. Januar 2011.
  2. Tatort-Fundus: Klaus Borowski, abgerufen am 18. Juni 2012.
  3. ots: Mankell lässt im NDR morden. In: Frankfurter Rundschau, 5. November 2008.
  4. Sibel Kekilli spielt künftig im Kieler "Tatort". In: Welt online, 5. August 2010.
  5. Sibel Kekilli steigt beim "Tatort" aus. In: Das Erste
  6. Carsten Heidböhmer: Sibel Kekilli im Kieler "Tatort". Die Quotentürkin wird deutsch. In: stern, 22. Oktober 2010.
  7. Borowski und der freie Fall Hg: NDR Presse und Information, Hamburg 2012.
  8. Kieler Tatort: Kommissarin Brandt steigt aus In: ndr.de, abgerufen am 6. Februar 2017.
  9. Tatort: Almila Bagriacik ist die neue Kommissarin in Kiel, t-online.de, aufgerufen am 25. Juni 2017
  10. feb/ddp: Kekilli kommt als Kommissarin nach Kiel. Spiegel Online, 5. August 2010, abgerufen am 6. August 2010.
  11. Uraufgeführt am 3. Oktober 2010 beim Filmfest Hamburg
  12. Uraufgeführt beim Filmfest Hamburg am 1. Oktober 2011