Klaus Hermann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Klaus Hermann (* 1972[1][2] in Münster[1][2]) ist ein deutscher Versicherungskaufmann und zweifacher deutscher Meister im Taekwondo.

Er wurde durch seinen Sieg bei der Spielshow Schlag den Raab im Oktober 2011 überregional bekannt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hermann wuchs an der Hogenbergstraße in Berg Fidel auf und besuchte von 1982 bis 1988 die Geistschule im Geistviertel.[3] 1987 spielte er in der Band Struggle for Power Schlagzeug.[1] Später lebte und arbeitete er in Mesum.[2][4]

Nach absolvierter Ausbildung zum Versicherungskaufmann leitet Hermann eine eigene Versicherungsagentur der Allianz in Münster.[1][3][5][6] Zudem tritt er seit Anfang der 1990er Jahre regelmäßig als Comedian und Kabarettist auf.[6][3][5] Er gewann neben verschiedenen Landesmeistertiteln die deutsche Meisterschaft im Taekwondo in den Jahren 1999 und 2000.[7][2][6][5][8][1] Beim SC Preußen Münster spielte er Fußball und gründete 2007 den Fußballverein SW Münster 07.[5][1] Seine Autobiografie Das reicht für zwei veröffentlichte Hermann im April 2010.[1][9]

Am 15. Oktober 2011 nahm Hermann an der Spielshow Schlag den Raab teil und schlug Stefan Raab in der 31. Folge der Show im Kampf um den Jackpot in Höhe von einer halben Million Euro nach 14 Spielen.[3][10] Für die Teilnahme an der Spielshow verschob Hermann seine Hochzeitsreise.[5] Er hatte seine Frau eine Woche vor der Spielshow geheiratet.[4] Am 17. Oktober 2011 folgte Hermann einer Einladung in die Show TV total.[6] Zuvor nahm Hermann bei Star Search teil.[1]

Hermann ist verheiratet und hat vier Kinder.[11]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Klaus Hermann: Das reicht für zwei, 2010.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h Westfälische Nachrichten: Klaus Hermann, 17. Oktober 2011.
  2. a b c d Münsterländische Volkszeitung: „Das reicht für zwei“: Comedian Klaus Hermann aus Mesum stellt sein erstes Buch vor / Rückblick auf die ersten 38 Jahre, Rheine-Mesum, 14. April 2010.
  3. a b c d Westfälische Nachrichten: Unterricht beim Raab-Bezwinger: Klaus Hermann lernte früher in der Geistschule – heute sagt er dort Jugendlichen, was im Leben wichtig ist, Münster, 23. November 2011.
  4. a b Münstersche Zeitung: Schlag den Raab: Das machte der letzte Raab-Bezwinger mit 500.000 Euro, Münster, Michael Jochimsen, 15. Dezember 2012.
  5. a b c d e Westfälische Nachrichten: Acht Monate nach dem Sieg im TV-Duell: Raab versüßt Flitterwochen, Münster, Jürgen Grimmelt, 27. Juni 2012.
  6. a b c d Westfälische Nachrichten: Startgeld für die Flitterwochen: Klaus Hermann hängt den Raab ab/Gestern Genuss-Frühstück mit Blick auf den Rhein, Münster, Münster/Köln, Günter Benning, 17. Oktober 2011.
    Westfälische Nachrichten: Der Tag nach dem Triumph: Klaus Hermann: „Ein schöner Start in die Ehe“ – Startgeld für die Flitterwochen, Münster/Köln, Günter Benning, 17. Oktober 2011.
  7. TKD Rheine: Große Erfolge Rheinenser Taekwon-Do Kämpfer der vergangenen Jahre
  8. Bild: Wieder Schlappe für den Raabinator „Schlag den Raab“: Klaus schlägt den Raab! Schlittert Raab jetzt in eine Pechsträhne?, 16. Oktober 2011.
  9. Münstersche Zeitung: Schlag den Raab: Gewinner Klaus Hermann und die Hilfe via iPhone, Münster/Köln, Hyun-Ho Cha, 17. Oktober 2011.
  10. ProSieben: Schlag den Raab 31 – Die Show: Klaus schlägt Stefan mit 68:37
  11. Münstersche Zeitung: Schlag den Raab: Münsteraner Klaus Hermann gewinnt 500.000 Euro, Köln/Münster, Hyun-Ho Cha, 16. Oktober 2011.