Klaus Marschall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Klaus Marschall (* 20. Juli 1961) ist ein deutscher Regisseur. Er ist Leiter der Augsburger Puppenkiste.[1][2]

Klaus Marschall ist der Sohn von Hanns-Joachim Marschall und Hannelore Marschall-Oehmichen und der Bruder von Jürgen Marschall (* 1958). Er erbte das Familienvermögen von seinen Eltern. Seit 1992 ist er der Leiter der Augsburger Puppenkiste. Marschall ist gelernter Dekorateur.[2]

2016 brachte er mit der Augsburger Puppenkiste die Weihnachtsgeschichte in die deutschen Kinos.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bayerischer Rundfunk: Leiter Augsburger Puppenkiste: Marschall, Klaus. 10. Dezember 2013 (br.de [abgerufen am 15. Januar 2020]).
  2. a b Jan Freitag: Augsburger Puppenkiste: Mit Holz und Gefühl. In: Die Zeit. 17. September 2015, ISSN 0044-2070 (zeit.de [abgerufen am 15. Januar 2020]).
  3. Stefan Mayr: Augsburger Puppenkiste verfilmt Weihnachtsgeschichte. Abgerufen am 15. Januar 2020.