Klaus Wiegandt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Manager und Gründer der Stiftung Forum für Verantwortung. Für den Generalmajor der Nationalen Volksarmee siehe: Klaus Wiegand.

Klaus Wiegandt (* 1939 in Stettin) ist ein ehemaliger deutscher Manager. Er war bis 1998 Vorstandssprecher der Metro AG und leitet heute die Stiftung Forum für Verantwortung.

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiegandt wuchs in Hameln auf. Nach seinem Studium an der Hochschule für Wirtschaft und Politik in Hamburg war er in verschiedenen Unternehmen tätig. 1976 wurde er Generalbevollmächtigter der Rewe-Leibrand-Gruppe. 1991 bis 1995 war er Vorstandsvorsitzender der Asko AG. Nach der Fusion der Asko mit Metro/Kaufhof wurde er Vorstandssprecher des neuen Großkonzerns Metro AG.

Im Alter von 60 Jahren legte Wiegandt den Vorstandsvorsitz nieder und gründete die Stiftung Forum für Verantwortung. In dieser Funktion engagiert er sich vor allem in der Nachhaltigkeitsdebatte, unter anderem durch die Förderung wissenschaftlicher Kolloquien sowie die Herausgabe der Buchreihe Mut zur Nachhaltigkeit beim S. Fischer Verlag.
Wiegandt ist auch Initiator der Asko Europa Stiftung und der Europäischen Akademie in Otzenhausen.[1]

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Welzer und Klaus Wiegandt (Hrsg.): Perspektiven einer nachhaltigen Entwicklung: Wie sieht die Welt im Jahr 2050 aus? 2. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, 2012, ISBN 978-3596187942.
  • Klaus Wiegandt (Hrsg.), Jill Jäger (Autor): Was verträgt unsere Erde noch? Wege in die Nachhaltigkeit. 5. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, 2010, ISBN 978-3596172702 (Anm.: Jill Jäger ist Senior Researcher am Sustainable Europe Research Institute in Wien)
  • Klaus Wiegandt (Hrsg.), Klaus Hahlbrock (Autor): Kann unsere Erde die Menschen noch ernähren?: Bevölkerungsexplosion - Umwelt - Gentechnik. Fischer Taschenbuch Verlag; 5-. Aufl. Dez. 2009, ISBN 978-3596172726. (Anm.: Klaus Hahlbrock, Professor für Biochemie, ist ehemaliger Direktor am Max-Planck-Institut für Züchtungsforschung in Köln sowie Vizepräsident der Max-Planck-Gesellschaft)
  • Klaus Wiegandt (Hrsg.), Hermann-Josef Wagner (Autor): Was sind die Energien des 21. Jahrhunderts?: Der Wettlauf um die Lagerstätten. 14. April 2011, ISBN 978-3596172740. (Anm.: Hermann-Josef Wagner ist Professor für Energiesysteme und Energiewirtschaft an der Ruhr-Universität Bochum. Er beschäftigt sich mit technischen und wirtschaftlichen Fragen der heutigen und zukünftigen Energieversorgung gleichermaßen.)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Artikel über Klaus Wiegand bei der Stiftung FuturZwei