Klaus Zobrekis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
 Dies ist eine alte Version dieser Seite, zuletzt bearbeitet am 13. April 2014 um 11:10 Uhr durch Markus A (Diskussion | Beiträge) (lf). Sie kann sich erheblich von der aktuellen Version unterscheiden.
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Klaus Zobrekis (* 1. Februar 1970) war 1987 und 1988 zweifacher Junioren-Europameister im 8-Ball-Poolbillard. 2002 schaffte er zudem den Finaleinzug des Euro-Tour Turniers in Willingen, wo er jedoch Roman Hybler unterlag. Er ist immer noch als Spieler aktiv, derzeit beim BSV Weinheim. 2011 gewann er die Stuttgart Open.

Er ist Entwickler des Z9-Billardtuchs und lebt in Lampertheim.