Kleine Gete

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kleine Gete
Die Kleine Gete im Zentrum von Zoutleeuw

Die Kleine Gete im Zentrum von Zoutleeuw

Daten
Lage Belgien: Provinzen Wallonisch-Brabant und Flämisch-Brabant
Flusssystem Schelde
Abfluss über Gete → Demer → Rupel → Dijle → Schelde → Nordsee
Quelle in Ramillies
Mündung bei Budingen mit der Grote Gete zur GeteKoordinaten: 50° 51′ 47″ N, 5° 6′ 25″ O
50° 51′ 47″ N, 5° 6′ 25″ O
Länge 36 km
Kleinstädte Orp-Jauche, Hélécine, Zoutleeuw

Die Kleine Gete (französisch Petite Gette, wallonisch Djåçlete) ist ein Fluss in Belgien und Nebenarm der Gete.

Sie entspringt in Ramillies, ungefähr neun Kilometer entfernt von der Quelle der Grote Gete. Sie fließt unter anderem durch die Orte Orp-Jauche, Hélécine und Zoutleeuw, bis sie nach 36 km in Budingen (einer Teilgemeinde Zoutleeuws) mit der Grote Gete zusammenfließt und die Gete bildet.