Kleine Newa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kleine Newa
Die Kleine Newa in den Weißen Nächten

Die Kleine Newa in den Weißen Nächten

Daten
Lage Sankt Petersburg, Russland
Flusssystem Newa
Abfluss über Newa → Ostsee
Ursprung Aufspaltung der Newa an der Ostspitze der Wassiljewski-Insel
59° 56′ 41″ N, 30° 18′ 30″ O
Mündung zwischen Petrowski-Insel und Kreuzinsel in die Newabucht des Finnischen MeerbusensKoordinaten: 59° 57′ 48″ N, 30° 13′ 57″ O
59° 57′ 48″ N, 30° 13′ 57″ O
Länge 4,3 km

Die Kleine Newa (russisch Малая Нева, Malaja Njewa) ist der kleinere rechte Arm im Delta der Newa in Sankt Petersburg.

Er beginnt an der Spitze der Wassiljewski-Insel (Стрелка Васильевского острова) und ist etwa 4,25 km lang. Seine Breite schwankt zwischen 200 und 400 Metern. Die Kleine Newa ist zwischen 3 und 7 m tief. Gemeinsam mit der Kleinen Newka (Малая Невка) mündet sie zwischen der Petrowski-Insel (Петровский остров) und der Kreuzinsel (Крестовский остров) in die Newabucht (Невская губа).

Auf der Petrowski-Insel spielt der Fußball-Club Zenit St. Petersburg (russisch ФК «Зенит» Санкт-Петербург / FK „Senit“ Sankt-Peterburg) im Petrowski-Stadion in der Premjer-Liga.

In die Kleine Newa fließen die Smolenka und die Schdanowka.

Die Kleine Newa wird von zwei Brücken überquert, der Börsenbrücke und der Tutschkow-Brücke.

 Commons: Kleine Newa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien