Kleine Stern-Tulpe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kleine Stern-Tulpe
Tulipa tarda, (Tulipa dasystemon) - 1.JPG

Kleine Stern-Tulpe (Tulipa dasystemon)

Systematik
Monokotyledonen
Ordnung: Lilienartige (Liliales)
Familie: Liliengewächse (Liliaceae)
Unterfamilie: Lilioideae
Gattung: Tulpen (Tulipa)
Art: Kleine Stern-Tulpe
Wissenschaftlicher Name
Tulipa dasystemon
Regel

Die Kleine Stern-Tulpe (Tulipa dasystemon) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Tulpen (Tulipa) in der Familie der Liliengewächse (Liliaceae).

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kleine Stern-Tulpe ist eine ausdauernde Zwiebelpflanze, die Wuchshöhen von 10 bis 20 Zentimeter erreicht. Die Zwiebelhülle ist häutig. Die 2 Blätter sind voneinander entfernt. Das untere misst 8 bis 12 × 0,5 bis 1,5 Zentimeter. Die Blüten sind einzeln, gelb und haben einen Durchmesser von 3 bis 6 Zentimeter. Die äußeren Hüllblätter sind 0,4 Zentimeter breit und weisen an der Unterseite braungrüne Streifen auf. Die inneren sind ungefähr 0,7 Zentimeter breit.

Blütezeit ist von Mai bis Juni.

Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kleine Stern-Tulpe kommt in West- und Ost-Tian Shan sowie in West-Pamir auf feinerdereichen, steinigen Hängen und auf subalpinen Festuca-Steppen in Höhenlagen von 2400 bis 3600 Meter vor.

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es ist nicht bekannt, ob die Kleine Stern-Tulpe in Kultur ist. Unter dem Namen Tulipa dasystemon wird oft fälschlicherweise die Tarda-Tulpe (Tulipa tarda) kultiviert.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eckehart J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.