Kleine Wasserschlange

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sternbild
Kleine Wasserschlange
Hydrus constellation map.png
Legende
Lateinischer Name Hydrus
Lateinischer Genitiv Hydri
Kürzel Hyi
Rektaszension 60800h 06m 08s bis 4351104h 35m 11s
Deklination 1179648−82° 03′ 52″ bis 1424946−57° 50′ 54″
Fläche 243,035 deg²
Rang 61
Voll­stän­dig sicht­bar 7,9° N bis 90° S
Beob­achtungs­zeit für Mittel­europa nicht sichtbar
Anzahl der Sterne heller als 3 mag 2
Hellster Stern (Größe) Beta Hydri (2,82)
Meteorströme
Nachbarsternbilder
(von Norden im
Uhrzeigersinn)
Quellen IAU,
Aus der Uranometria von Johann Bayer. Die kl. Wasserschlange ist in der Mitte.
Aus der Uranometria von Johann Bayer. Die kl. Wasserschlange ist in der Mitte.

Die Kleine Wasserschlange (lateinisch Hydrus), auch Südliche Wasserschlange oder Männliche Wasserschlange genannt, ist ein Sternbild des Südhimmels.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Sternbild Hydrus, wie es mit dem bloßen Auge gesehen werden kann

Die Kleine Wasserschlange ist ein wenig ausgeprägtes Sternbild, nur zwei Sterne sind heller als die 3. Größenklasse. Man findet sie südlich des hellen Achernar, dem südlichsten Stern des Eridanus. Sie liegt zwischen der Großen Magellanschen Wolke (LMC) und der Kleinen Magellanschen Wolke (SMC).

Die Kleine Wasserschlange ist von Europa aus nicht sichtbar. Man kann sie nur von Standorten südlich des 8. Breitengrades vollständig beobachten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kleine Wasserschlange gehört zu den Sternbildern, die Ende des 16. Jahrhunderts von den niederländischen Seefahrern Pieter Dirkszoon Keyser und Frederick de Houtman eingeführt wurden. Johann Bayer übernahm sie in seinen 1603 erschienenen Himmelsatlas Uranometria.

Sie ist das südliche Gegenstück der nördlichen oder „weiblichen“ Wasserschlange (lat. Hydra).

Himmelsobjekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sterne[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B Namen o. andere Bezeichnungen Vmag (mag) Lj Spektralklasse
102β Beta Hydri 2,82 24,4 G1 IV
101α Alpha Hydri 2,86 71 F0 V
103γ 3,26 150 M1 III
104δ 4,08
105ε 4,12
107η2 4,68 217 G8 III
113ν 4,76
106ζ 4,83
111λ 5,09
112μ 5,27
109ι 5,51
108θ 5,51
116π1 5,57
116π2 5,67
110κ 5,99
119τ2 6,05
118σ 6,15
119τ1 6,33

Beta Hydri ist mit nur 24,4 Lichtjahren Entfernung einer der nächsten Sterne in der Umgebung der Sonne. Er ist ein gelblich leuchtender Stern der Spektralklasse G1 IV. Er besitzt eine ähnliche Masse wie unsere Sonne, ist aber mit einem Alter von etwa sieben Milliarden Jahren weiter entwickelt und hat sich auf einen Durchmesser von über zwei Millionen Kilometer aufgebläht.

Alpha Hydri ist ein 71 Lichtjahre entfernter, weiß leuchtender Stern der Spektralklasse F0 V.

Der Stern SMSS0313 - 6708 soll der älteste bekannte Stern überhaupt sein.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sternbild Kleine Wasserschlange – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zeit Online vom 9. Februar 2014