Kleines privates Lehrinstitut Derksen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kleines privates Lehrinstitut Derksen
DEU Derksen Logo.svgDerksen Muenchen - 1.JPG
Schulform Privatschule, Gymnasium
Gründung 1959
Adresse

Pfingstrosenstraße 73
81377 München

Ort München
Land Bayern
Staat Deutschland
Koordinaten 48° 6′ 31″ N, 11° 28′ 45″ OKoordinaten: 48° 6′ 31″ N, 11° 28′ 45″ O
Träger frei und gemeinnützig
(staatlich anerkannt)
Schüler 250 (Schuljahr 2016/17)
Lehrkräfte 42
Leitung Thilo Herberholz
Website www.derksen-gym.de

Das Kleine private Lehrinstitut Derksen ist ein staatlich anerkanntes Privatgymnasium in München-Großhadern.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weil Dieter Derksen und seine Frau Barberina den damaligen Schulunterricht als verbesserungsbedürftig ansahen, unterrichteten sie ab Mitte der 1950er Jahre einige Kinder zunächst privat in ihrem Wohnzimmer. Rasch wurden es immer mehr und im Wohnzimmer war schon bald zu wenig Platz. Im September 1959 gründeten sie deshalb das Kleine private Lehrinstitut Derksen, zunächst als staatlich genehmigtes Privatgymnasium. Zehn Jahre später erfolgte die staatliche Anerkennung.

1984 starb Dieter Derksen und von nun an bestand die Leitungsebene aus drei Personen: Barberina Derksen übernahm die Pädagogische Leitung, Richard Ruland die Schulleitung und Jan Derksen, sein ältester Sohn, die Geschäftsführung.

Im Jahre 1989 konnte der von dem Zürcher Architekten Justus Dahinden entworfene Neubau des Schulgebäudes in der Pfingstrosenstraße 73 in München-Großhadern bezogen werden.

Nach dem Tod von Richard Ruland im Dezember 1994 wurde die Schulleitung auf Klaus Wenzel übertragen, der schon seit 1975 an der Schule als Lehrer tätig gewesen war. Nach dessen Pensionierung im Sommer 2008 übte Carmen Mendez das Amt der Schulleiterin aus. Im Sommer 2013 übernahm Hans-Joachim Bötel die Schulleitung und übte die Funktion bis zum Juli 2017 aus.

Schulträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Träger der Schule ist die Kleines privates Lehrinstitut Derksen gGmbH.

Kosten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schulgeld beträgt im Schuljahr 2016/17 für jeden Schüler 690 Euro pro Monat.[1] Zudem wird seitens der Schule bei Aufnahme eines Schülers um eine Spende von 2.000 EUR an eine Stiftung der Schule gebeten. Unter bestimmten Voraussetzungen ist ein teilweiser oder vollständiger Erlass des Schulgeldes möglich.

Unterricht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schule war ursprünglich ein rein neusprachliches Gymnasium (mit humanistischem Zweig). Mit der Einführung des G 8 in Bayern (Schuljahr 2003/2004) kam der Naturwissenschaftlich-Technologische Zweig hinzu. Die erste Fremdsprache ist stets Englisch, die zweite Latein oder Französisch. Wählt man als zweite Fremdsprache Französisch, ist man automatisch im Naturwissenschaftlichen-Technologischen Zweig. Da das Kleine private Lehrinstitut Derksen noch keine eigene Sporthalle hat (in Planung), findet der Sportunterricht vorübergehend in benachbarten Schulen statt. Die maximale Klassenstärke beträgt 22 Schüler.

Austausch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schule unterhält folgende Partnerschaften:

  • RusslandRussland Moskau, Austausch mit jeder 8. Klasse
  • FrankreichFrankreich Dieppe, Austausch mit dem neusprachlichen Zweig der 9. Klasse
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Reading, Austausch mit der 11. Klasse
  • China VolksrepublikVolksrepublik China Tianjin, jahrgangsstufenübergreifender Austausch

Zur Vorbereitung auf die Austauschprogramme mit Russland und China werden Wahlkurse in Russisch und Chinesisch angeboten. Die maximale Klassengröße kann somit durch Gastschüler ansteigen.

Schullandheim[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schule hat ein eigenes Schullandheim in Thiersee, westlich von Kufstein, den Schröckerbichlhof. Jede Klasse hält sich dort jedes Jahr für eine knappe Woche auf, die 5. Klasse zweimal. Auch die Wintersportwoche der 7. Klasse findet dort statt.

Behindertengerecht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine weitere Besonderheit der Schule besteht darin, dass hier auch Schüler mit seelischen oder körperlichen Behinderungen aufgenommen werden unter der Voraussetzung, dass sie den geistigen Anforderungen des Gymnasiums gerecht werden können. Zur Unterstützung behinderter Schüler stehen Teilnehmer am Freiwilligen Sozialen Jahr bzw. am Bundesfreiwilligendienst bereit. Außerdem gibt es an der Schule vier spezielle Betreuungslehrer für Schüler mit Behinderungen sowie eine sozialpädagogisch ausgebildete Fachkraft.

Bekannte Schüler oder Absolventen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kleines privates Lehrinstitut Derksen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seite „Kosten“ auf www.derksen-gym.de