Kleingebiet Hajdúböszörmény

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Kleingebiet Hajdúböszörmény (ungarisch Hajdúböszörményi kistérség) war bis Ende 2012 eine Verwaltungseinheit (LAU 1) im Nordosten des Komitats Hajdú-Bihar in Ostungarn. Während der ungarischen Verwaltungsreform wurden 2 der 3 Ortschaften in den Nachfolger-Kreis Hajdúböszörmény (ungarisch Hajdúböszörményi járás) übernommen, Hajdúnánás wurde Sitz des Kreises Hajdúnánás.

Ende 2012 lebten auf einer Fläche von 731,05 km² 57.592 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte lag mit 79 etwas unterhalb von der des Komitats.

Der Verwaltungssitz befand sich in der größten Stadt Hajdúböszörmény (31.548 Ew.). Hajdúnánás (17.168 Ew.) und Hajdúdorog (8.877 Ew.) besaßen ebenfalls das Stadtrecht. Das Kleingebiet bestand nur aus Städten. [1][2]

Ortschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hajdúböszörmény Hajdúdorog Hajdúnánás

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gazetteer of Hungary, 1st January, 2013. KSH, abgerufen am 3. März 2017 (ungarisch/englisch, auch XLS-Datei).
  2. Detailed Gazetteer of Hungary. KSH, abgerufen am 3. März 2017 (ungarisch/englisch).

Koordinaten: 47° 46′ N, 21° 26′ O