Kleingebiet Tab

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kleingebiet Tab (ungarisch Tabi kistérség) war bis Ende 2012 eine ungarische Verwaltungseinheit (LAU 1) innerhalb des Komitats Somogy in Südtransdanubien. Im Zuge der Verwaltungsreform gingen zum Jahresanfang 2013 alle Ortschaften komplett in den Kreis Tab (ungarisch Tabi járás) über.

Ende 2012 lebten auf einer Fläche von 427,24 km² 12.786 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte lag mit 30 Einwohnern/km² unter dem Komitatdurchschnitt.

Der Verwaltungssitz befand sich in der einzigen Stadt Tab (4.430 Ew.). [1][2]

Ortschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese 24 Ortschaften gehörten zum Kleingebiet Tab:

Andocs Bábonymegyer Bedegkér Bonnya Fiad
Kánya Kapoly Kára Kisbárapáti Lulla
Miklósi Nágocs Sérsekszőlős Somogyacsa Somogydöröcske
Somogyegres Somogymeggyes Szorosad Tab Tengőd
Torvaj Törökkoppány Zala Zics

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gazetteer of Hungary, 1st January, 2013. KSH, abgerufen am 17. Februar 2017 (ungarisch/englisch, auch XLS-Datei).
  2. Detailed Gazetteer of Hungary. KSH, abgerufen am 17. Februar 2017 (ungarisch/englisch).

Koordinaten: 46° 44′ N, 18° 2′ O