Klinik unter Palmen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Klinik unter Palmen
Produktionsland Philippinen, Thailand, Dominikanische Republik, Mexiko, Kuba
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) 1996–2003
Länge 90 Minuten
Episoden 23 in 8 Staffeln
Genre Drama
Produktion Karl Spiehs
Idee Yvonne Wussow, Rolf-René Schneider, Thomas Nippold
Musik Klaus Pruenster
Erstausstrahlung 2. Februar 1996 auf Das Erste
Besetzung

Klinik unter Palmen ist eine deutsche Arzt-Fernseh-Serie in der ARD, die in den Jahren 1996 bis 2003 über insgesamt 8 Staffeln und 23 Folgen auf den Philippinen (Staffel 1), in Thailand (Staffel 2), in der Dominikanischen Republik (Staffel 3–4), in Mexiko (Staffel 5–6) und auf Kuba (Staffel 7–8) spielt. Die Geschichten rund um das Klinik-Team von Dr. Frank Hofmann (Klausjürgen Wussow) erzielten einen durchschnittlichen Marktanteil von 17 %.[1]

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung begann am 2. Februar 1996. Jede Folge dauerte etwa 90 Minuten, jährlich liefen drei Folgen. Produziert wurde die Serie von Karl Spiehs, die Regie führte Otto Retzer. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit unterstützte die Produktion mit einer viertel Million DM und verbuchte dies als Öffentlichkeitsarbeit.[2] Die Drehbücher stammten von Thomas Nippold und Rolf-René Schneider.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der deutsche Arzt Dr. Frank Hofmann errichtet in mehreren Ländern meist mit Entwicklungshilfegeldern Kliniken, hilft, diese aufzubauen, und steht den dortigen Ärzten, unter denen sich oft auch deutsche Kollegen befinden, bei schwierigen Entscheidungen und Operationen zur Seite. Hofmann arbeitet zunächst auf Boracay eine Insel der Philippinen, dann in Thailand in Phuket und in der Dominikanischen Republik. Nachdem er die "Clinica Maya" in Tulum in Mexiko eine Weile betreute, verschlägt es ihn nach Kuba, wo er seine große Liebe (Gaby Dohm) wiedertrifft und schließlich verstirbt. In allen Folgen rettet er einheimische Patienten und versucht sich bei einheimischen Ärzten auch als seelischer Beistand. Wie in anderen Krankenhausserien auch, werden teilweise persönliche Schicksale (Hofmann konnte Frau und Kind eines Anwalts nicht retten, dieser will Rache und trachtet ihm nach dem Leben; Arztsohn begeht Kunstfehler bei Operation des eigenen Vaters etc.) und Ereignisse rund um Patienten und Kliniken (Seuche auf der Station; Wunderheiler mischen sich ein; Amnesien; Liebe, Scheidungen etc.) behandelt.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Rollenname Staffel Bemerkungen
Klausjürgen Wussow Dr. Frank Hofmann † 1-8 Stirbt an einem Herzinfarkt
Raimund Harmstorf Hannes Müller 1-2
Raymond Bagatsing Pfleger Rajah 1
Viktoria Brams Dr. Regina Lehr 1 Kehrt nach Deutschland zurück
Pierre Brice Jean-Claude Valentine 1
Ulrich von Dobschütz Manfred von Wertheim 1
Hazel Huelves Daphne † 1 Stirbt an Krebs
Julia Kent Dr. Juliane Rohrbach 1
Sonja Kirchberger Isabelle von Wertheim 1 Wird verhaftet
Hans Schenker Dr. Christian Witt † 1 Wird aus Versehen von Manfred von Wertheim erschossen
Gregor Bloéb Dr. Peter Rembach 2
Silvan-Pierre Leirich Dr. Ralf Wolters † 2 Wird ermordet
Christine Schuberth Oberschwester Marietta 2
Karin Thaler Dr. Sylvia Rembach 2
Joan Faulkner Schwester Ella 3-4
Elisabeth Lanz Schwester Anja 3-4
Michael Lesch Dr. Peter Sander 3-4
Charles M. Huber Dr. Alfredo Cremont 3
Harald Juhnke Dr. Hendrik Willing 3
Ursela Monn Dr. Constanze Walther † 4-5 Stirbt bei einem Autounfall
Anja Kruse Dr. Andrea Kaltenbach † 4 Stirbt bei einem Feuer
Dierk Prawdzik Andy 4
Walter Plathe Pfleger Manfred "Mücke" Mikulski 5-6
Carolina Vera Squella Schwester Gabriella 5-6
Marion Mitterhammer Dr. Nina Schönberg 5
Valerie Niehaus Schwester Christine 5
Ulrich Reinthaller Dr. David Lichtenfeld 5
Oliver Tobias Dr. Rudolfo Garcia 5 Verlässt Mexiko nach seinem Ehe-Aus
Michael Degen Dr. Carl Gregorius 6
Martin Halm Dr. Ulrich von Jagemann 6
Hilde van Mieghem Nadja Gregorius † 6 Wird im Handgemenge von Dr. Carl Gregorius erschossen
Uschi Glas Dr. Helen Berger 7
Konstantin Graudus Jan Ahrens 7
Karina Kraushaar Schwester Nicole 7
Wolf Roth Dr. Oscar la Fuenta 7
Gerd Silberbauer Dr. Michel Cornu 7
Julia Thurnau Maren Westendorp 7
Max Tidof Dr. Peter Michael Westendorp † 7 Stirbt bei einem Kampf mit Jan Ahrens
Harry Blank Dr. Enrique Gomez 8 Wird nach Hofmanns Tod neuer Klinik-Leiter
Radost Bokel Schwester Jollanda 8
Johannes Brandrup Dr. Alexander Ritter 8 Verlässt mit Lisa Kuba
Gaby Dohm Dorothea Ebel 8
Karl Fischer Dr. Peter Wagenknecht 8
Michael Greiling Polizeichef Ramon Mantilla 8
Sabine Vitua Lisa Mantilla 8 Verlässt mit Dr. Ritter Kuba

Folgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Folge 1: Der Wunderheiler (2. Februar 1996)
  • Folge 2: Höhere Gewalt (9. Februar 1996)
  • Folge 3: Zurück ins Leben (16. Februar 1996)

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Folge 4: Die Herausforderung (22. November 1996)
  • Folge 5: Spiel mit dem Feuer (29. November 1996)
  • Folge 6: Pakt mit dem Teufel (6. Dezember 1996)

Staffel 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Folge 7: Schatten im Paradies (16. Januar 1998)
  • Folge 8: Sarah (23. Januar 1998)
  • Folge 9: Die Nächte der Kreolin (30. Januar 1998)

Staffel 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Folge 10: Böses Blut (15. Januar 1999)
  • Folge 11: Liebe, Lügen, Leidenschaften (22. Januar 1999)
  • Folge 12: Der Engel des Todes (29. Januar 1999)

Staffel 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Folge 13: Irrwege des Schicksals (28. Januar 2000)
  • Folge 14: Verbotene Gefühle (4. Februar 2000)
  • Folge 15: Rache und Reue (11. Februar 2000)

Staffel 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Folge 16: Gebrochene Herzen (17. Januar 2001)
  • Folge 17: Tränen und Tequila (18. Januar 2001)
  • Folge 18: Stunden der Entscheidung (26. Januar 2001)

Staffel 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Folge 19: Todfreunde (11. Januar 2002)
  • Folge 20: Nacht über Havanna (18. Januar 2002)
  • Folge 21: Das Ende aller Lügen (25. Januar 2002)

Staffel 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Folge 22: Gefährliches Spiel (9. Januar 2003)
  • Folge 23: Letzte Liebe (10. Januar 2003)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.fernsehserien.de/index.php?serie=1978
  2. http://www.zeit.de/1996/40/wussow.txt.19960927.xml