Klippan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klippan
Sweden Scania location map.svg
Klippan
Klippan
Lokalisierung von Schonen in Schweden
Staat: Schweden
Provinz (län): Skåne län
Historische Provinz (landskap): Schonen
Gemeinde (kommun): Klippan
Koordinaten: 56° 8′ N, 13° 8′ OKoordinaten: 56° 8′ N, 13° 8′ O
SCB-Code: 2964
Status: Tätort
Einwohner: 8411 (31. Dezember 2015)[1]
Fläche: 5,42 km²[1]
Bevölkerungsdichte: 1552 Einwohner/km²
Liste der Tätorter in Skåne län

Klippan ist ein Ort (tätort) in der schwedischen Provinz Skåne län und der historischen Provinz Schonen.

Der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde liegt etwa 20 km nordöstlich von Helsingborg nahe dem Fluss Rönne å.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Entstehung des Ortes im 16. Jahrhundert hängt eng mit der Eröffnung einer Papiermühle (Klippans bruk) an einer Stromschnelle des Rönne å im Jahre 1573 zusammen. Das ursprüngliche Dorf hieß eigentlich Åby, doch bei der Einrichtung der Eisenbahnlinie erhielt die Station den Namen der Fabrik, die wiederum nach der Stromschnelle benannt war und von da an wurde der Name für die ganze Siedlung verwendet. Von Klippan aus war der Fluss in Richtung Ängelholm schiffbar.

Im 20. Jahrhundert gab es zusätzlich eine Lederfabrik, eine Meierei und eine Ziegelei, die mittlerweile stillgelegt sind. Auch die Papiermühle ging im Juni 2006 in Konkurs, doch schon im Dezember desselben Jahres wurde die Produktion wieder aufgenommen.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name des Ortes wird für das bekannte Ikea-Sofa verwendet.

Bekannte Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistiska centralbyrån: Landareal per tätort, folkmängd och invånare per kvadratkilometer. Vart femte år 1960 - 2015 (Datenbankabfrage)