Kloster der Kreuzerhöhung und Gruft des Kapuzinerordens (Brünn)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eingang zum Kloster der Kreuzerhöhung
In der Kapuzinergruft

Die Gruft des Kapuzinerordens und das Kloster der Kreuzerhöhung befinden sich in der Altstadt der mährischen Stadt Brünn.

Kloster der Kreuzerhöhung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 1604–1606 erbaute Kloster war die zweite Niederlassung der Kapuziner in Brünn. 1645 wurde dieses Kloster allerdings während der Belagerung der Stadt durch die Schweden auf Befehl des Militärkommandanten von Brünn Jean-Louis Raduit de Souches niedergerissen, da es sich außerhalb der Stadtmauern befand. Die Ordensbrüder fanden inzwischen im Rathaus der Stadt Unterkunft. Das heutige Klostergebäude wurde von 1648 bis 1651 durch den Brünner Baumeister Andreas Erna nach italienischen Vorbildern errichtet. 1763–1765 wurde die Kirche durch Franz Anton Grimm um einen weiteren Flügel, das Trenck-Haus, erweitert. Hier befindet sich unter anderem die Klosterbibliothek. Zu dieser Zeit wurden auch die sechs Sandsteinfiguren an der Eingangstreppe durch den Bildhauer Jan Adam Nessmann geschaffen. Sie stellen wichtige Franziskanerheilige wie Antonius von Padua, Franz von Assisi, Laurentius von Brindisi und Felix von Cantalice dar.

Kapuzinergruft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter der Kirche befindet sich die Kapuzinergruft. Hier wurden bis Ende des 18. Jahrhunderts Ordensbrüder und Förderer des Ordens bestattet. Durch ein besonderes Belüftungssystem und die Gesteinszusammensetzung wurden die Körper mumifiziert und so sind von den fast 200 hier Beigesetzten knapp 30 noch heute erhalten. Der älteste Körper stammt aus dem Jahre 1658. Zu den wichtigsten hier bestatteten Persönlichkeiten zählen der Architekt Franz Anton Grimm sowie der Pandurenführer Franz von der Trenck. Trenck, der auf der Festung Spielberg ums Leben kam, vermachte dem Kloster ein Vermögen von 4000 Gulden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 49° 11′ 29″ N, 16° 36′ 35″ O