Klusberge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 51° 51′ 54″ N, 11° 4′ 2″ O

Reliefkarte: Sachsen-Anhalt
marker
Klusberge
Magnify-clip.png
Sachsen-Anhalt

Die Klusberge im nördlichen Harzvorland sind ein flächenmäßig kleiner, bis 192,4 m ü. NN[1] hoher Höhenzug bei Halberstadt im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt.

Fünffingerfelsen in den Klusbergen

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Klusberge liegen im nördlichen Harzvorland im Naturpark Harz/Sachsen-Anhalt. Sie erheben sich südlich der Kernstadt von Halberstadt über das Tal des nördlich vorbei fließenden Goldbachs. Nach Westnordwesten leitet die Landschaft zu den Spiegelsbergen (180,3 m) über. Westlich des Höhenzugs liegt die Halberstädter Klussiedlung.

Im nordöstlichen Bereich befindet sich der Klusfelsen[2][3][4][5][6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Klusberge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)
  2. Die Klusberge
  3. Der Klusfelsen
  4. Klusfelsen Halberstadt (mit 38 Fotos)
  5. Harzvorland: Der Klusfelsen bei Halberstadt (20 Fotos)
  6. Streit um Klusfelsen "Es ist ein Drama, was hier passiert"