Knesselare

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Knesselare
Knesselare wapen.gif Flag of Knesselare.svg
Knesselare (Provinz Ostflandern)
Knesselare
Knesselare
Staat: Belgien
Region: Flandern
Provinz: Ostflandern
Bezirk: Gent
Gemeinde: Aalter
Koordinaten: 51° 8′ N, 3° 25′ OKoordinaten: 51° 8′ N, 3° 25′ O
Fläche: 37,27 km²
Einwohner: 8.236 Einw.
Bevölkerungsdichte: 221 Einwohner je km²
Postleitzahl: 9910
Vorwahl: 09
lslhlalblw

Knesselare ist eine ehemalige belgische Gemeinde in der Region Flandern mit 8.236 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018). Sie entstand 1976 aus der Fusion der damaligen Gemeinden Knesselare (16,55 km²) und Ursel (20,77 km²). Zum 1. Januar 2019 fusionierte sie mit Aalter.

Brügge liegt 15 Kilometer nordwestlich, Gent 27 Kilometer südöstlich und Brüssel etwa 75 Kilometer südöstlich.

Die nächsten Autobahnabfahrten befinden sich bei Aalter und Beernem an der A10/E 40.

In Aaltert, Beernem und Eeklo befinden sich die nächsten Regionalbahnhöfe und in Brügge und Gent halten auch überregionale Schnellzüge.

Bei Oostende befindet sich ein Regionalflughafen und nahe der Hauptstadt Brüssel gibt es einen internationalen Flughafen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Knesselare – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Windmühle in Ursel