Knottenried (Immenstadt im Allgäu)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Kirche St. Oswald und der Pfarrhof
Die Lage des Ortes in der Gemarkung Diepholz

Knottenried (früher auch Clottenried) ist ein Pfarrdorf sowie Ortsteil der Gemarkung Diepolz der Stadt Immenstadt im Allgäu im Landkreis Oberallgäu. Der Ort in den sogenannten "Bergstätten" liegt auf 1003 m über NHN und bietet Aussicht aufs Illertal und die Allgäuer Alpen.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Knottenried liegt südlich von Diepolz in der gleichnamigen Gemarkung. Durch den Ort fließt der Börlasbach und im Süden fließt der Stixnerbach. Die Staatsstraße 2006 führt durch Knottenried.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals urkundlich erwähnt wurden die Pfarreien Diepolz und Knottenried im Jahre 1275 in der Liber decimationis, dem Zehntbuch des Bistums Konstanz. Sie musste in den Anfängen die Abgaben und Vogteizinsen an das Kloster Weingarten abliefern.

Die Pfarrei wird nach wechselvoller Geschichte seit Januar 1961 vom Pfarrer aus Missen vikariert. Seit September 1998 wird die Pfarrei – wie auch Missen selbst – vom Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Stein betreut.

Die politische Gemeinde Diepolz mit den Ortschaften Diepolz, Knottenried, Freundpolz und Reute wurde am 1. Januar 1972 im Zuge der Gebietsreform zu einem Ortsteil der Stadt Immenstadt.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.sternwarte-oberallgaeu.de/
  2. https://bistum-augsburg.de/Pfarreien/St.-Oswald_Knottenried
  3. https://www.fahrplan.guru/knottenried-immenstadt-i-allgaeu--immenstadt-im-allgaeu?date=09.09.2017&time=13:44&dir=dep
  4. https://kinder-im-allgaeu.de/index.php?Naturlehrpfad---Knottenried

Koordinaten: 50° 53′ 13,4″ N, 6° 22′ 42,4″ O