Knottnkino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Knottnkino (2020)

Das Knottnkino, auch Knottenkino, ist ein besonders gestalteter Aussichtspunkt auf dem Porphyrfelsen Rotsteinkogel in 1465 m s.l.m. bei dem Südtiroler Ort Vöran über Burgstall.[1] „Knottn“ bedeutet im Südtiroler Dialekt „Fels“.[2]

Das Knottnkino, das im Jahr 2000 vom Metallgestalter und Künstler Franz Messner (1952–2017) aus Klobenstein am Ritten geschaffen wurde, besteht aus 30 wetterfesten Klappsesseln aus Edelstahl und Kastanienholz.[3] Von dort hat man einen Ausblick auf das Etschtal mit dem Meraner Becken einschließlich Seitentälern und angrenzenden Bergen.

Panoramablick über das Etsch-Tal vom Knottnkino aus, in der Bildmitte Lana

Ursprüngliche Absicht des Künstlers war, anlässlich der Jahrtausendwende ein Knottnkino auf dem „Beimsteinknott“ (Beimsteinkogel) zu errichten. Da der Grundeigentümer nicht einverstanden war, wählte man unweit davon den „Rotsteinknott“ (Rotsteinkogel) als Örtlichkeit. Die Finanzierung erfolgte letztlich durch die Südtiroler Landesregierung im Rahmen der Förderung von Milleniums-Projekten. Die feierliche Eröffnung erfolgte am 28. Juli 2001.[4]


NEU - THEMENWEG KNOTTNKINO³! Die Kinder von Franz Messner, das Architektenteam Verena und David Messner, haben drei neue Stationen konzipiert und die Idee ihres Vaters vollendet. An drei „Knottn“ rund um Vöran laden nun weitere Freiluftkinos und kunstvolle Rastplätze dazu ein, die Aussicht zu genießen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Das Knottenkino befindet sich auf der kleinen Gipfelfläche des Rotensteins, einem gewaltigen Aussichtspunkt über dem Etschtal: Am roten Gipfelfelsen stehen die robusten »Sessel« dieses imaginären Kinosaales.“ in: Henriette Klier, Gerhard Hirtlreiter: Rund um Meran: Passeiertal – Texelgruppe – Ultental. Bergverlag Rother, München 2019, ISBN 3-7633-4290-7, S. 118 (Google books)
  2. Südtirol: Großes Kino am Gipfel, abendzeitung-muenchen.de, 23. Mai 2009
  3. Hans Otzen, Barbara Otzen: Reise Know-How Reiseführer Südtirol, S. 126, 2020 [1]
  4. Happy birthday! 15 Jahre Kino am Rotsteinknott, Mitteilungsblatt der Gemeinde Vöran, Nr. 2, April 2015, S. 1 u. 3 (online, PDF 5,3 MB)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Knottnkino – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 46° 37′ 12,2″ N, 11° 12′ 52,1″ O